20.01.2021, 16:42 Uhr Diskriminierung bei Bewerbungen

1 min Lesezeit 20.01.2021, 16:42 Uhr

Personen mit Migrationshintergrund müssen sich auf Jobplattformen die schlechteren Chancen für ein Bewerbungsgespräch ausrechnen als Schweizer, wie Forschende der ETH Zürich im Fachmagazin „Nature“ berichten. Sie hatten 3,4 Mio. Entscheide von Personalvermittlern untersucht. Demnach wurden Ausländer durchschnittlich 6,5% weniger häufiger zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen als Schweizer. Auch Personen mit einem ausländisch klingenden Namen oder der Kenntnis einer Nicht-Landessprachen hatten tendenziell schlechtere Chancen. Frauen hingegen erfahren laut der Studie keine systematische Diskriminierung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.