Regierung ist für «differenzierte Maskenpflicht» – auch ohne SVP-Vorstoss
  • Politik
«In den meisten Fällen verläuft eine Corona-Erkrankung harmlos, mit Symptomen, die einer leichten Grippe ähneln», sagt Gesundheitsdirektor Guido Graf. (Archivbild: les)

Wenn Fallzahlen weiter steigen Regierung ist für «differenzierte Maskenpflicht» – auch ohne SVP-Vorstoss

1 min Lesezeit 14.09.2020, 12:54 Uhr

Die Luzerner Regierung will eine differenzierte Maskenpflicht in Läden, falls die Pandemie sich wieder verstärkt. Dabei will sie auf die Bedürfnisse der Läden eingehen. Ganz auf die Möglichkeit einer generellen Maskenpflicht verzichten, will der Regierungsrat jedoch nicht.

«Der Regierungsrat hat bereits gemeinsam mit dem kantonalen Führungsstab und der Dienststelle Gesundheit und Sport entschieden, dass eine Maskenpflicht differenziert angeordnet würde, falls sie aus epidemiologischen Gründen eingeführt werden müsste. Die Ladenfläche und Schutzvorrichtungen wie Plexiglasscheiben fänden dabei Berücksichtigung.» Das ist bereits die vollständige Stellungnahme des Luzerner Regierungsrates zum Postulat von SVP-Kantonsrat Daniel Keller (zentralplus berichtete).

Dieses fordert ein Verzicht auf eine generelle Maskenpflicht und im Falle einer Verstärkung der Pandemie ein differenziertes Vorgehen bei der Maskenpflicht anstelle einer generellen Maskenpflicht.

Obwohl ihm der Regierungsrat versicherte, genau diese Unterscheidung zu machen, verteidigte Keller dennoch das Ansinnen seines Vorstosses, der vom Regierungsrat auch einen Verzicht auf die generelle Maskenpflicht verlangte.

Wie die «Luzerner Zeitung» berichtet, sorgte dies in der Ratsdiskussion bei Guido Graf für Unverständnis: «Ich verstehe das Votum von Daniel Keller nicht ganz. Sie haben von der Regierung eine differenzierte Maskenpflicht verlangt. Das werden wir machen», wird er zitiert. Zudem wurde deutlich, dass Graf tendenziell davon ausgeht, dass die Fallzahlen weiter steigen.

Kellers Postulat wurde schliesslich deutlich abgelehnt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.