Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Dieser Mann wird das Zuger Stadtbild prägen
  • Aktuell
Patrik Stillhart wird neuer CEO der Zug Estates Gruppe. (Bild: zvg)

Zug Estates Gruppe hat neuen CEO Dieser Mann wird das Zuger Stadtbild prägen

1 min Lesezeit 26.03.2020, 08:18 Uhr

Die Firma Zug Estates ist verantwortlich für die «Operation am offenen Herzen» der Stadt Zug: Den Umbau des Metalli-Zentrums. Nun hat die Gruppe einen neuen CEO.

Patrik Stillhart stösst per 1. August als CEO zur Zug Estates Gruppe. Wie diese mitteilt hat er an der ETH einen Masters of Science als Bauingenieur mit Vertiefung Bauplanung und Baubetrieb gemacht. Danach schloss ein Nachdiplomstudium als Immobilienökonom (EBS) ab und absolvierte eine Weiterbildung mit Fokus auf Innovationsmanagement, Geschäftsstrategien und Leadership. Er wird in seiner neuen Funktion unter anderem verantwortlich sein für den Bau des neuen Metalli-Zentrums (zentralplus berichtete).

«Mit Patrik Stillhart haben wir die ideale Führungspersönlichkeit für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von Zug Estates gefunden», wird Beat Schwab, Präsident des Verwaltungsrats, in der Mitteilung zitiert. «Ihn zeichnen seine strategischen Fähigkeiten, sein unternehmerischer Leistungsausweis und die ausgezeichneten Kenntnisse des Schweizer Immobilienmarkts aus.»

Der Verwaltungsrat dankt Tobias Achermann für sein langjähriges Engagement und die erfolgreiche Führung der Zug Estates Gruppe. Er wird sein Amt bis zum 8. Mai 2020 ausüben. Interimistisch übernimmt CFO Mirko Käppeli die Funktion als CEO bis zum Eintritt von Patrik Stillhart.

Unter Achermann entstand unter anderem das Aglaya, ein 70 Meter hohes Haus in der Gemeinde Risch (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF