Die Zuger Sperrstunde bleibt bestehen
  • News
  • Gastronomie
Fabio Iten von der CVP wünscht sich mehr Nachtleben in der «toten» Zuger Altstadt. (Bild: mam)

Kein Freipass für Gastronomen Die Zuger Sperrstunde bleibt bestehen

2 min Lesezeit 28.11.2020, 10:30 Uhr

Ein Vorstoss von Vertretern der Zuger CVP forderte, dass die Sperrstunde in Zug aufgehoben wird und die Beizer selbst über ihre Öffnungszeiten bestimmen können. Der Kantonsrat erteilte der Idee eine klare Absage.

Die drei Mitglieder der Zuger CVP wollten mit ihrer Motion das Zuger Nachtleben aus dem Dornröschenschlaf holen. «Wir sehen dies als Chance für den Kanton Zug, um die Gäste nicht komplett an andere Städte zu verlieren, die dort zurzeit ein abwechslungsreicheres Angebot geniessen», zitiert «Pilatus Today» die CVP- Motionäre.

Ziel sei nicht, im Kanton Zug ein «ausuferndes Nachtleben» zu haben, sagte Fabio Iten (CVP) an einer Ratssitzung am Freitag. Aber Iten monierte, dass man in Zug eine der schönsten, aber auch eine der totesten Altstädte habe. Die Motion forderte den Zuger Regierungsrat auf, das Gastgewerbegesetz so anzupassen, dass Betriebe und Anlässe frei über ihre nächtlichen Öffnungszeiten bestimmen können – damit wären Sonderbewilligungen vom Zeitraum zwischen Mitternacht und 5 Uhr hinfällig geworden.

Klare Absage der Regierung

Der Vorschlag wurde mit 50 zu 13 Stimmen abgelehnt. Der Regierungsrat begründete seinen Entscheid damit, dass der Kanton bereits über ein liberales Gastgewerbegesetz verfüge und Betreiber jetzt schon mittels Verlängerungsbewilligungen über die reguläre Sperrstunde hinaus geöffnet haben können.

Der Sicherheitsdirektor Beat Villiger argumentierte zudem, dass ein Wegfallen der Sperrstunde Zugs Nachtleben kaum attraktiver mache, als Konkurrenzregionen wie Luzern und Zürich. Philipp C. Brunner von der SVP fügte noch an, dass sich die Zuger Gastronomie kaum zu der Vorlage geäussert habe und vermutete, dass von dieser Seite her anscheinend kein Interesse vorhanden sei.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.