Die Zuger Kirschtorte ist nun auch in der EU geschützt
  • News
Eine Torte mit Pfiff. In einer Zuger Kirschtorte müssen mindestens vier Gewichtsprozente Alkohol enthalten sein. (Bild: zvg)

Nachahmen bald verboten Die Zuger Kirschtorte ist nun auch in der EU geschützt

2 min Lesezeit 1 Kommentar 02.11.2020, 13:16 Uhr

Die Zuger sind stolz auf ihr alkoholhaltiges Gebäck. Seit dem 1. November ist der Begriff «Zuger Kirschtorte» auch in der EU geschützt – bis die Regelung in Kraft tritt, dauert es aber noch zwei Jahre.

Am Montag gab das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) bekannt, dass man sich mit Brüssel geeinigt hat und dass die Bezeichnung «Zuger Kirschtorte» nun auch in der EU rechtlich geschützt ist. Die Schutzbezeichnung nennt sich geschützte geografische Angabe (GGA).

Unter die GGA fallen laut BLW traditionelle landwirtschaftliche Produkte, deren Qualität vor allem durch ihre regionale Herkunft bestimmt sind.

Somit ist die Zuger Kirschtorte nun «in der EU gegen jegliche Nachahmung oder missbräuchliche Verwendung geschützt», wie das BLW schreibt. Noch aber dürfen Zuger Kirschtorten in der EU hergestellt werden – es gilt eine Übergangsfrist bis 2023.

Nebst der Zuger Kirschtorte wurden gleichzeitig auch der «Jambon cru du Valais» (Walliser Rohschinken) und «Lard sec du Valais» (Walliser Trockenspeck) geschützt – bei diesen beiden tritt die neue Regelung aber per sofort in Kraft.

Über die Zuger Kirschtorte

Die Zuger Kirschtorte wurde 1915 von Heiri Höhn erfunden. 1943 übergab er das Geschäft an seinen Chefkonditor Jacques Treichler. Die Konditorei Treichler besteht bis heute und führt ihr Geschäft am Bundesplatz in Zug.

Die runde und mit Puderzucker bestäubte Torte besteht aus einem hellen, mit Kirschsirup getränkten Bisquit, einer Kirschcreme und einem Japonaisboden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Sandra Klein, 02.11.2020, 22:31 Uhr

    Schön, wenn man sich in der EU daran hält. nun müssen einfach noch die Schweizer nachziehen. Als ich diesen Winter in Arosa in einem Restaurant fragte, von welchem Zuger Konditor denn die Zuger Kirschtorte komme, hiess es, von Pistor…

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF