10.12.2019, 08:13 Uhr Die Zauberformel

1 min Lesezeit 10.12.2019, 08:13 Uhr

In der Schweiz gilt das Konkordanzprinzip. Alle wichtigen Parteien sollen in der Regierung vertreten sein, um bei den Entscheidungen einen möglichst breites Übereinkommen zu garantieren. Die sieben Sitze im Bundesrat werden seit 1959 nach der sogenannten Zauberformel besetzt. Die drei stärksten Parteien bekommen je zwei Bundesratssitze, die viertstärkste Partei erhält einen Sitz. Doch die Zauberformel bildet jetzt die politische Realität nicht mehr ab. Die Grünen sind zu den bisherigen stärksten Parteien aufgerückt und fordern erstmals einen Sitz im Bundesrat ein. Im Fokus haben die Grünen die FDP. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.