Die vielleicht letzte Chance, sich braten zu lassen
  • Regionales Leben
  • Wetter
Am Donnerstag und Freitag wird es hierzulande nochmals zünftig warm. (Bild: wia)

Zwei Hitzetage blühen der Zentralschweiz Die vielleicht letzte Chance, sich braten zu lassen

1 min Lesezeit 19.08.2020, 10:29 Uhr

Noch ist nicht Zeit, die Badehosen für dieses Jahr wegzuräumen. Am Donnerstag und Freitag wird es nochmals so richtig heiss. Beruhigung für Winterfreunde: Die Hitze ist nicht von langer Dauer.

Die kommenen Tage sind eine gute Gelegenheit, nochmals so richtig in der Sonne zu braten, ausgiebig in der Reuss zu schwimmen oder aber auch, um die höchsten Zentralschweizer Gipfel zu erklimmen. Denn es wird heiss.

«Am Donnerstag erwarten wir in der Zentralschweiz um die 30, 31 Grad. Am Freitag um die 33», erklärt Michael Krucker von der Meteonews AG.

Blüht uns etwas eine Hitzewelle? Krucker winkt ab. Es handle sich einzig um zwei heisse Tage, danach nimmt der hochsommerliche Spass ein vorläufiges Ende.

Freunde des Altweibersommers dürfen sich darüber freuen. «Am Samstag kommt eine Kaltfront auf uns zu, danach wird es eher spätsommerlich und etwas wechselhaft. Mitte der nächsten Woche wird es wieder freundlicher bei 25 Grad.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.