Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Kistenweise Raketen gezündet Die Ufschötti wurde zum Feuerwerk-Mekka

1 min Lesezeit 2 Kommentare 01.08.2020, 22:55 Uhr

Wer ein 1.-August-Feuerwerk sehen wollte, der musste nur in die Ufschötti gehen. Dort wurden die Raketen reihenweise gezündet. Am späteren Abend lag Dunst über dem Rasen.

Nichts für zarte Gemüter: In der Ufschötti wurde am Samstagabend richtig geballert. Schon am Nachmittag zeichnete sich ab, dass hier etwas Grosses kommt: Die Raketen lagen kistenweise herum.

Die Raketen lagen schon am Nachmittag in der Ufschötti herum. (Bild: bic)

Am Abend ging es dann richtig zur Sache. An mehreren Orten wurden gleichzeitig Dutzende Raketen gezündet. Dem Applaus zufolge schienen die Besucher begeistert zu sein. Was blieb, war schliesslich ein Dunst, der sich über die ganze Ufschötti legte.

Der Rauch hüllte die Ufschötti ein. (Bild: bic)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. CScherrer, 02.08.2020, 14:05 Uhr

    Schon unglaublicher Sauglattismus der Schweizer Bevölkerung! Bei uns im Quartier haben sich auch zwei gut betuchte Herren duelliert und sinnlos rumgeballert. So nach dem Motto: Wer hat den Längeren!

    1. kapitän liebe, 02.08.2020, 15:27 Uhr

      völlig dooof die ballerei…die armen katzen und hunde

Mehr Gesellschaft

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.