Die Uferverbauung der Lorze bröckelt
  • News
Die Gemeinde Cham hat an den Uferverbauungen an der Lorze unterspülte Stellen entdeckt. (Bild: zvg)

Bauarbeiten in Cham nötig Die Uferverbauung der Lorze bröckelt

1 min Lesezeit 26.11.2018, 14:13 Uhr

Dank tiefem Wasserstand: An den Uferverbauungen an der Lorze sind unterspülte Stellen sichtbar geworden. In den kommenden Tagen stellt die Einwohnergemeinde Cham die defekten Stellen wieder instand.

Durch die Arbeiten könne es zu kleineren Behinderungen für Fussgänger kommen, teilt die Gemeinde Cham mit. Am Mittwoch sollen die Bauarbeiten beginnen und rund eine Woche dauern. Aufgrund des tiefen Wasserstands können die entsprechenden Arbeiten einfacher und günstiger ausgeführt werden.

Die Kosten belaufen sich auf 14’500 Franken. Die Uferverbauungen sind Teil der Fusswege, die zwischen der Badmatt und dem Hirsgarten beziehungsweise der Villette entlang der Lorze die SBB-Geleise unterqueren.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.