Ab ins gratis Fitness-Center! Die Stadt Zug hat ein Street Workout

1 min Lesezeit 08.08.2017, 17:19 Uhr

Street Workout hat die Stadt Zug erreicht. Ab sofort kann diese trendige Trainingsmethode auf dem ersten Street Workout Park in Zug ausgeübt werden. Der Park befindet sich auf der Leichtathletik-Anlage Allmend.

Den Körper mithilfe des eigenen Körpergewichts an Stangen und Gerüsten zu stählen, wird auch in Zug immer beliebter. Um diesem Bedürfnis zu entsprechen, erstellte die Abteilung Sport auf Initiative des Street Workout Vereins Zug und in Zusammenarbeit mit dem städtischen Tiefbauamt den ersten Street Workout Park in der Stadt Zug. Damit fördert die Stadt den Individual- und Gruppensport. Das Street Workout befindet sich auf der Leichtathletik-Anlage. So kann das Krafttraining mit einer Ausdauereinheit auf der Finnenbahn kombiniert werden.

Street Workout wird nach den Prinzipien von «Calisthenics» trainiert. Dabei handelt es sich um eine Freiluft-Trainingsmethode, die sich immer grösserer Beliebtheit erfreut. Gearbeitet wird hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht, so dass die Methode für jeden Mann und jede Frau, ob jung oder alt, zugänglich ist. Diese Trainingsmethode sei eine der ältesten Trainingssysteme überhaupt. Muskeln, Gelenke und Sehnen würden auf natürliche Art und Weise beansprucht und aufgebaut, wodurch die Gefahr von Verletzungen minimiert werde, so die Stadt in einer Mitteilung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF