17.10.2020, 14:33 Uhr Die SP hat ein neues Co-Präsidium

1 min Lesezeit 17.10.2020, 14:33 Uhr

Mattea Meyer und Cédric Wermuth sind zur Parteispitze der SP gewählt worden. Die SP-Delegierten stimmten mit grosser Mehrheit für das Doppel-Präsidium. Das prononciert politisch links auftretende neue Präsidiums-Duo – und damit Nachfolger von Parteipräsident Christian Levrat – erhielt 538 der 561 gültigen Stimmen. Der 26-jährige Gegenkandidat Martin Schwab aus Nidau/BE hatte wie erwartet keine Chance. Nationalrätin Meyer hatte sich in ihrer Rede vor der Wahl als «Linke mit einer klaren Haltung» bezeichnet. Nationalrat Wermuth deklarierte den von ihm vertretenen demokratischen Sozialismus als keine Zauberei, sondern als das Einstehen für eine solidarische Gesellschaft. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.