02.08.2019, 18:59 Uhr «Die Schweiz braucht das Rumantsch»

1 min Lesezeit 02.08.2019, 18:59 Uhr

Bundesrat Ignazio Cassis hat der vierten Landessprache Romanisch seine Reverenz erwiesen. «Die Schweiz braucht das Rumantsch», sagte Cassis am 100-Jahr-Jubiläum des Sprachverbandes «Lia Rumantscha» in Zuoz. Die 60’000 Mitglieder der kleinsten Schweizer Sprachgruppe benötigten Durchhaltevermögen, sagte er. Der Bundesrat kündigte zudem an, dass der Bund ab nächstem Jahr rätoromanische Sprachkurse für Kinder und Jugendliche ausserhalb des angestammten rätoromanischen Sprachgebiets unterstütze. Gegründet wurde die «Lia Rumantscha» im Oktober 1919 als Dachorganisation aller romanischen Sprach- und Kulturvereine. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF