Die Schüür wird zum Probenhaus
  • Kultur
Bands sollen die Schüür-Schliessung nutzen können, um ihre Auftritte zu proben. (Im Bild: Soulvision Allstars) (Bild: sse)

Workshops und Bühnenproben Die Schüür wird zum Probenhaus

2 min Lesezeit 14.11.2020, 08:54 Uhr

Wegen der strikten Corona-Massnahmen schloss die Schüür vorübergehend ihre Tore. Ab Montag sind sie wieder offen – für Bands, Techniker und Veranstalter.

Mit den aktuellen Schutzkonzepten lassen sich Konzerte kaum vereinbaren. Selbst in der Schüür, wo den Sommer über trotz strenger Vorschriften noch Darbietungen stattfanden, musste man sich eingestehen, dass es so nicht mehr geht. Mitte Oktober wurde das Kulturhaus deshalb per sofort geschlossen (zentralplus berichtete).

Am Montag soll es nun wieder öffnen. Allerdings nicht für öffentliche Konzerte, wie die Betreiber auf Facebook schreiben. Stattdessen soll die Schüür zum Probehaus werden. «Wir nutzen die Zeit der Schliessung für Bühnenproben für professionelle Bands oder Newcomer zu den Abendstunden und tagsüber bieten wir Workshops für Technikerinnen, Veranstalter oder Musikerinnen an», heisst es in der Mitteilung.

Auf die Zeit nach Corona vorbereiten

Das Projekt werde von der Albert-Koechlin-Stiftung unterstützt. Sie trägt die Differenzbeträge für die Durchführung der Proben und Workshops, damit das Projekt für die Schüür kostendeckend ist. «Das Projekt Probenhaus Schüür ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten: Die Albert-Koechlin-Stiftung ermöglicht das Projekt, welches einerseits die Schüür-Technik-Crew aus der Kurzarbeit holt und eine Plattform bietet, mit der sich Künstlerinnen und Künstler weiterentwickeln können. Gleichzeitig entlastet jeder Tag, an dem gearbeitet werden darf, die Staatskasse, weil keine Kurzarbeit anfällt», wir Schüür-Geschäftsleiter Marco Liembd in einer Mitteilung zitiert. Vorerst soll das Projekt bis Ende März 2021 laufen.

Betroffene aus der Kulturbranche sollen sich so auf die «Post-Corona-Zeit» vorbereiten können. Dies auf unterschiedlichste Weisen: «Ob am Bühnensound feilen, die Bühnenpräsenz verbessern, ein Musikvideo drehen, alles über die SUISA erfahren, einen Booking-Workshop besuchen, erste Schritte am Lichtpult machen.»

Der Öffentlichkeit steht das Kulturhaus im Winter aber länger nicht zur Verfügung. Im Dezember bleibt die Schüür nämlich geschlossen. Abgesagte Konzerte werden rückerstattet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF