«Die Nummer 1 wird ein Mann bei mir wohl nie»
  • Gesellschaft
Lebt mit ihren neun Pferden auf einem Hof in Büron und sucht im Fernsehen ihren Traumprinzen: Nastassja. (Bild: 3+)

23-jährige Luzernerin bei «Bauer, ledig, sucht …» «Die Nummer 1 wird ein Mann bei mir wohl nie»

3 min Lesezeit 1 Kommentar 02.12.2020, 19:00 Uhr

Mit erst 23 Jahren sucht Nastassja aus Büron in der TV-Sendung «Bauer, ledig, sucht …» ausgerechnet einen Beachboy. zentralplus erklärt die Pferdeliebhaberin, weshalb sie hofft, im Fernsehen die grosse Liebe zu finden.

Sie sieht nicht aus, wie man sich die typische Kandidatin eines Formats wie «Bauer, ledig, sucht …» vorstellen würde. Ganz und gar nicht. Nastassja ist 23 Jahre jung, hat mehrere Piercings im Gesicht, tätowierte Rosen auf Schulter und Dekolleté. Grosse Plugs in den Ohren, die Haare zu Dreads gedreht. Auf dem Kopf trägt sie meistens einen Cowboyhut.

Und dieser Hut ist ein Indiz dafür, was die Luzernerin am liebsten tut: Ihre neun Pferde pflegen und hegen, Westernreiten und Reitstunden geben. Die gelernte Pferdefachfrau lebt auf einem Hof in Büron. So erstaunt es auch nicht, dass Nastassja gerade auf dem Pferd sitzt, als zentralplus sie erreichen will.

Viel bei den Pferden – für viele Männer abschreckend

Die Pferde sind ihr das Wichtigste. «Die Nummer 1 wird ein Mann bei mir wohl nie», sagt sie. Einen Menschen könne man aber auch schlecht mit Tieren vergleichen. «Aber klar kommt ein Mann, mit dem ich viel und gerne Zeit verbringe, auch in eine Position, in der er mir sehr wichtig wird.»

Doch wie kommt man auf die Idee, so jung ausgerechnet die grosse Liebe in einem TV-Format wie «Bauer, ledig, sucht …» zu finden? «Gerade weil ich so jung bin», antwortet Nastassja. «Meistens ist es schwierig, jemanden zu finden, bei dem das gegenseitige Interesse da ist und der akzeptieren kann, dass ich so viel Zeit auf dem Hof verbringe.» Mit dem Gedanken, im TV-Format ihr Glück zu versuchen, spielte sie schon länger, Kollegen ermunterten sie dazu.

«Bei einem Format wie ‹Bauer, ledig, sucht …› wissen die Männer ja, worauf sie sich einlassen», so Nastassja. Anders als wenn sie beispielsweise Männer im Ausgang kennenlerne. Häufig würden die Männer bei ihr eher darauf tippen, dass sie Piercerin oder Tätowiererin sei. Sage sie dann, dass sie einen Hof mit Tieren habe, sei das für viele junge Männer eher abschreckend.

Freiheitsliebend und wählerisch

Die Pferdeliebhaberin beschreibt sich selber als zielstrebig, direkt, weltoffen und freiheitsliebend. «Wählerisch bin ich schon.» Aber Ansprüche dürfe man auch haben und sich nicht gleich auf das Erstbeste einlassen. «Und ich habe ja auch nicht viele Ansprüche, aber meistens scheitert es bereits da.» Deswegen habe sie sich auch schon überlegt, ans andere Ufer zu wechseln. «Aber vermutlich würde das nichts bringen, weil ich auch bei Frauen wählerisch wäre», sagt sie und lacht.

Ein Mann müsse es schon sein. Einer, der mit beiden Beinen im Leben stehe, eigenständig sei und für sich selber sorgen könne. Ihr absoluter Traummann? «Ein richtiger Beachboy – einer, der frei im Geist ist, ein Ziel im Leben hat und gechillt drauf ist.» Ob Nastassja auf so einen Beachboy im Fernsehen trifft? Wir dürfen gespannt sein.

Hinweis: Am 3. Dezember kannst du auf dem Privatsender 3+ die Folge «Bauer, ledig, sucht …» mit Nastassja schauen. Beginn ist um 20.15 Uhr.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

Dieser Artikel hat uns über 200 Franken gekostet. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Joel Wicki, 03.12.2020, 11:39 Uhr

    Hätte Interesse. Kann man sie kontaktieren?

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.