Die Luzerner SVP verliert ihren Fraktionschef
  • News
Guido Müller hört als SVP-Fraktionschef auf. (Bild: zvg)

Guido Müller möchte kürzertreten Die Luzerner SVP verliert ihren Fraktionschef

1 min Lesezeit 17.09.2018, 13:06 Uhr

Wegen einer beruflichen Neuausrichtung gibt Guido Müller das Amt als Fraktionspräsident der Luzerner SVP im Kantonsrat auf Ende September ab, bleibt aber Kantonsrat. Bis eine Nachfolge gefunden ist, übernimmt Urs Dickerhof das Amt.

Der SVP-Fraktionspräsident in Kantonsrat gibt nach über 10 Jahren sein Amt ab, teilt die Partei mit. Der Ebikoner hört auf den 30. September auf. Grund sei die berufliche Neuausrichtung des Kantonsrates auf den 1. Oktober. Die Ausübung der neuen Tätigkeit benötige mehr Zeit für die Einarbeitung und Unabhängigkeit in der Ausübung, heisst es. «Das Mandat als Kantonsrat wird Guido Müller jedoch weiterhin wahrnehmen und auch bei den nächsten Kantonsratswahlen wieder kandidieren.»

Die SVP würdigt Müllers Einsatz: «Sein unermüdliches Schaffen für die Fraktion und die Partei war vorbildlich.» Kantonsrat Urs Dickerhof aus Emmen wird ab dem 1. Oktober 2018 die Geschäfte der Fraktionsleitung interimistisch übernehmen. Über die definitive Besetzung des Fraktions-Präsidiums und der Fraktionsleitung wird die SVP-Fraktion an einer der nächsten Fraktionssitzungen befinden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.