Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
«Die Luzerner haben offenbar verstanden, was auf dem Spiel steht»
  • Aktuell
Die Luzerner Polizei stellt fest, dass sich die überwiegende Mehrheit der Luzerner an die neuen Corona-Regeln des Bundes hält. (Bild: Archiv)

Polizei zieht positive Corona-Bilanz «Die Luzerner haben offenbar verstanden, was auf dem Spiel steht»

2 min Lesezeit 23.03.2020, 13:42 Uhr

Ansammlungen von mehr als fünf Personen sind seit Freitag in der ganzen Schweiz verboten. Die Luzerner Polizei hat übers Wochenende nur vereinzelt Bussen ausstellen müssen.

«Die Luzernerinnen und Luzerner halten sich gut an die Anordnungen des Bundes», so das Fazit von Polizeisprecher Simon Kopp. Übers Wochenende musste die Luzerner Polizei nur vereinzelt Bussen aussprechen, zum Beispiel, wenn eine Gruppe von mehr als fünf Personen angetroffen wurde. 

«Auch der Lautsprecher, mit dem Uneinsichtige zu mehr Vorsicht aufgerufen werden sollen, kam bislang nicht zum Einsatz», so Kopp. «Die Luzernerinnen und Luzerner haben nun offenbar verstanden, dass jetzt ihre Gesundheit auf dem Spiel steht.»

«Der Lautsprecher, mit dem Uneinsichtige zu mehr Vorsicht aufgerufen werden sollen, kam bislang nicht zum Einsatz.»

Polizeisprecher Simon Kopp

In den letzten zwei Tagen sind zwar auf der Einsatzleitzentrale verschiedene Meldungen eingegangen, dass Geschäfte oder Restaurants geöffnet seien. «Es wurde etwa gemeldet, dass in einer Beiz noch Licht sei», macht Kopp ein Beispiel. Sämtlichen Hinweisen ging die Luzerner Polizei nach, der Verdacht habe sich aber kaum je bestätigt. «Auch hier stellen wir fest, dass die verschärften Massnahmen des Bundesrats weitestgehend eingehalten werden», so Kopp.

Zahlen dazu, wie viele Ordnungsbussen im Zusammenhang mit den Corona-Massnahmen ausgestellt werden, kommuniziert die Luzerner Polizei nicht – auch weil diese nicht systematisch erfasst werden. «Sollte es zu einer Häufung kommen, würden wir darüber aber aktiv informieren», versichert Kopp.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.