Die glp bedauert die Nichtwahl von Zopfi

1 min Lesezeit 10.05.2015, 14:15 Uhr

In einer Mitteilung schreibt die glp des Kantons Luzern, dass sie den beiden Gewählten gratuliert. Trotzdem nehme man die Nichtwahl von Felicitas Zopfi mit Bedauern zur Kenntnis.

In den nächsten vier Jahren würden es gesellschaftliche und ökologische Anliegen im Kanton schwer haben. Die Homogenität der neuen Regierung erleichtere die finanzpolitische Diskussion. In anderen Bereichen führe sie aber kaum zu innovativen Lösungen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.