Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

09.10.2019, 15:54 Uhr Die Gemengelage im Norden Syriens

1 min Lesezeit 09.10.2019, 15:54 Uhr

Die von der YPG angeführten Syrisch-Demokratischen Kräfte SDF waren im Kampf gegen die Terrormiliz IS ein Verbündeter der USA. Ihre Truppen gingen in Syrien am Boden gegen die Extremisten vor und konnten dabei wichtige Gebiete im Norden und Osten Syriens einnehmen. Am Montag hatten die USA ihre Truppen aus der Grenzregion abgezogen und sig-nalisiert, dass sie sich einer Offensive nicht mehr in den Weg stellen. Die Türkei will die Kurdenmilizen aus der Grenzregion vertreiben und dort in einer «Sicherheitszone» syrische Flüchtlinge ansiedeln, die derzeit in der Türkei leben. Die Türkei hat seit Beginn des Bürgerkrieges im Nachbarland rund 3,6 Mio. Flüchtlinge aufgenommen.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare