Die Entscheidung naht
  • Politik
  • Politik
  • Wahlen
Das grosse Zittern geht weiter: Mitglieder der Grünen Partei Luzern beim ersten Wahlgang. (Bild: zvg)

Was passiert am Wahlsonntag? Die Entscheidung naht

2 min Lesezeit 08.05.2015, 14:05 Uhr

Wer schafft den Sprung in die Luzerner Regierung? Wir berichten live ab Sonntagmittag. Lesen Sie alles zum entscheidenden zweiten Wahlgang und sehen Sie laufend die neusten Ergebnisse. Wir lassen die Sieger sprechen, fragen Verlierer nach Einschätzungen, kommentieren und schauen voraus. 

Haben Sie schon gewählt? Wenn nicht, dann wird es jetzt aber höchste Zeit! Die Luzerner Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entscheiden am nächsten Sonntag, an wen die zwei verbleibenden Sitze in der Regierung gehen werden. Entweder wird Felicitas Zopfi (SP) mit Paul Winiker (SVP) gewählt, oder die SP-Frau gewinnt gemeinsam mit dem bisherigen Parteilosen Marcel Schwerzmann.

Die dritte Möglichkeit ist die reine bürgerlich-männliche, wenn nämlich Winiker und Schwerzmann obenauf sind. Klar ist: Es wird eng. Drei wollen, aber nur zwei können. Und alle drei Kandidierenden haben nach letzten Einschätzungen ähnlich gute Chancen. Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Eine Entscheidung jagt die nächste

Am Sonntag geht es ab 12.00 Uhr los und wir werden live vor Ort berichten. Wer wird die Nase vorn haben? Konnten die Parteien genug Wähler mobilisieren? Haben sich die Kandidaten ausreichend in Szene gesetzt? Der Showdown wird spannend. Die provisorische Auszählung wird voraussichtlich bis 13.30 Uhr vorliegen. Die ersten Ergebnisse zwitschern wir zudem laufend auf Twitter, folgen Sie uns auf @zentralplus.

Nach der Entscheidung folgen am Nachmittag die Interviews. Was sagen die Gewinner und Verlierer zum Ergebnis? Hat die «Web-Gate»-Affäre dem parteilosen Marcel Schwerzmann geschadet? Kann die SP ihren Sitz unbeschadet verteidigen? Wird die SVP endlich ihren Sitz zurückerobern? zentral+ stellt die Fragen und wird den Wahlsonntag mit Analysen und Kommentaren begleiten. 

Machen Sie mit!

Nicht zuletzt möchten wir Sie, liebe Leserin, lieber Leser, zum Mitmachen einladen. Treten Sie in den Dialog und ermöglichen Sie unserem Publikum die direkte Interaktion mit der Redaktion. Alle Artikel von zentral+ können kommentiert werden. Wir freuen uns auf Rückmeldungen, Themen-Vorschläge und intensive Diskussionen – auch auf Twitter oder Facebook. Viel Spass beim Lesen – und Mitfiebern!

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF