Die besten Grillplätze im Kanton Luzern
  • Regionales Leben
  • Essen und Trinken
  • Freizeit
Bräteln gehört im Sommer dazu. (Bild: Pixabay)

Bräteln am Wasser, im Wald oder in der Höhe Die besten Grillplätze im Kanton Luzern

6 min Lesezeit 18.09.2020, 16:00 Uhr

Ob während einer Wanderung, als kleiner Ausflug oder einfach so: So lange das Wetter noch mitmacht, gehört das Bräteln auch im Herbst dazu. Am besten schmeckt es natürlich, wenn man den Cervelat, das Schlangenbrot oder das Gemüse über dem Feuer eines öffentlichen Grillplatzes brutzeln kann – und das Brennholz auch schon bereitliegt. zentralplus hat dafür die besten Plätze im Kanton Luzern aufgestöbert.

Gerade bei diesem schönen Wetter steigt die Lust aufs Bräteln mit Familie und Freunden. Doch anstatt zu Hause den Grill anzuschmeissen, macht es viel mehr Spass, die Wurst und den Maiskolben einzupacken und sich auf einem schönen Brätelplatz mit Feuerstelle zu treffen. Wenn man will, kann man dies auch gleich mit einer vorangehenden Wanderung verbinden, oder aber auch mit einem (Bade-)Ausflug. Für Familien gibt es ausserdem viele Grillplätze in der Nähe von Spielplätzen, auf denen die Kinder herumtollen können, während die Eltern die Glut vorbereiten.

Die Auswahl an geeigneten Brätelplätzen ist enorm, daher gestaltet sich die Suche nach dem perfekten Ort eher schwierig. zentralplus hilft dir bei der Qual der Wahl und stellt dir die 12 besten Grillplätze im Kanton vor.

Hier geht es zu den besten Plätzen rund um die Stadt Luzern

Der Brätelplatz der Superlative

Die Grillstelle bei der Bohrplatte, einem alten Industriedenkmal in Entlebuch, bringt gleich mehrere Vorteile. Nebst einem Vierfachgrill bietet sie etwa 80 Sitzplätze, von denen 20 gedeckt sind. Grillfans finden hier zudem Trinkwasser, Toiletten und einen Spielplatz mit Spielturm, Fussball- und Hartplatz. Feuerholz braucht man auch nicht selber mitzuschleppen, dieses steht zur Verfügung. Ausserdem gibt es ein kleines Gebäude, das man für private Anlässe mieten kann. Da der Platz am Themenweg «Erlebnis Energie» liegt, lässt sich ein Ausflug dorthin bestens mit einer spannenden Wanderung verbinden.

Wo: östlich von Finsterwald bei Entlebuch

Der Lehrreiche

Dieser Grillplatz liegt ebenfalls am Themenweg im Entlebuch, direkt neben dem Energiespielplatz, wo kleine und grosse Kinder einiges über erneuerbare Energie lernen können. Sie können beispielsweise Windräder starten, eine Pumpe antreiben oder Wasser stauen und über Wasserräder ablassen. Die grosse Brätelstelle befindet sich gleich daneben im Wald und liegt direkt an der Entle. Es gibt zwei Feuerstellen, zahlreiche Sitzgelegenheiten, sechs Holztische und einen Brunnen sowie Brennholz. An heissen Sommertagen lockt ein Bad im Bach.  

Wo: Bei der Sportanlage Farbschachen zwischen den Dörfern Entlebuch und Hasle.

Auf dem Energiespielplatz können sich die Kinder austoben und dabei einiges lernen. (Bild: fag)

Der Aussergewöhnliche

Der wohl originellste Grillplatz in der Region befindet sich am Rand des Chilewaldes in der Nähe von Finsterwald. Schon wieder im Entlebuch also. Hier trifft man nicht einfach auf eine Feuerstelle und ein paar Tische, denn mitten auf der Wiese steht ein altes Tram, das bis 1961 noch in der Stadt Luzern unterwegs war. Die Jagdgesellschaft Entlebuch-Dorf-Alpiliegg suchte zu dieser Zeit nach einem Unterstand für ihr Revier und bemühte sich daher um eines der nun ausrangierten Trams.

Inzwischen wurde im Tram eine Brätelstelle eingerichtet, mit einem Grill gleich unter dem Dach und zahlreichen Plätzen, sowohl drinnen wie auch draussen. Eine Haltestellentafel mit einem Quiz zu den Luzerner Verkehrsbetrieben sorgt für Unterhaltung, während man dem Essen beim Brutzeln zusieht.

Wo: Am Rand des Chilewaldes, etwa 1.5 Kilometer westlich von Finsterwald bei Entlebuch.

Das ausrangierte Tram dient nun als Brätelstelle. (Bild: fag)

Willis Träumli

Gemütlicher wird’s nicht mehr: die Brätelstelle mit dem verheissungsvollen Namen «Willis Träumli» bietet jeden Luxus. Hier gibt es nicht nur ein schönes Cheminée, einen Brunnen, teilweise überdachte Sitzplätze und Brennholz, sondern auch noch eine WC-Kabine und ausserdem Strom. Die liebevoll gestaltete Feuerstelle wurde ursprünglich von Willi Neuenschwander und seinen Kollegen erbaut. Heutzutage kümmert sich Franz Zemp um die Instandhaltung. Gruppen sind gebeten, sich vorher bei ihm anzumelden.

Wo: Am Waldrand an der Ilfis, südlich des Dorfes Wiggen.

«Willis Träumli» an der Ilfis. (Bild: fag)

Für Goldwäscher und Abenteurer

Die Nüütelimine liegt auf dem Bärgmandliweg im Zyberliland Romoos. Nebst einem natürlichen Wasserspielplatz, auf dem Kinder mittels Röhren und Rinnen den Bach auf verschiedenste Weisen umleiten können, gibt es dort eine Feuerstelle, mehrere Sitzplätze und Brennholz.

Wo: Am Mülibach 1.5 Kilometer westlich von Romoos.

Ebenfalls am Bärgmandliweg liegt ein zweiter, etwas grösserer Brätelplatz mit besserer Infrastruktur. Es stehen nicht nur Brennholz und überdachte Tische zur Verfügung, sondern auch noch eine Toilette und gleich zwei Feuerstellen. Daneben befindet sich die Talherrenburg – ein Kletter- und Abenteuerspielplatz für alle Kinder, die gerne über Hängebrücken und Leitern balancieren.

Wo: Im Chilewald südwestlich von Romoos.

Feuerstelle bei der Talherrenburg im Zyberliland. (Bild: fag)

Im Zyberliland gibt es ausserdem weitere tolle Feuerstellen mit Spielplätzen.

Der Geschichtsträchtige

Neben der Burgruine hoch über Wolhusen, auf deren Mauerresten eine Aussichtsplattform errichtet wurde, befinden sich gleich drei Brätliplätze. Die «Schweizer Familie»-Feuerstelle hat zwei Tische und diverse Sitzplätze, aber das Brennholz muss selbst mitgebracht werden. Bei der unteren Feuerstelle gibt es einen grossen Unterstand, den man für private Anlässe wie Hochzeitsapéros oder Konzerte mieten kann und auch eine Toilette steht zur Verfügung. Der kleinste der drei Plätze bietet lediglich einen einfachen Grill und einen Tisch.

Wo: Im Wald bei der Burgruine Wolhusen

Der Aussichtsreiche

Die wohl grossartigste Aussicht bietet dieser Brätelplatz auf der Rigi. Von der Aussichtsplattform aus überblickt man die imposante Alpenkette, die Wasserläufe des Vierwaldstättersees und die gesamte Region um Luzern bis ins Mittelland. Von Rigi Kaltbad ist er in etwa 15 Minuten zu Fuss erreichbar. Nebst einem Grill mit Rost und Holz ist auch ein Tisch vorhanden.

Wo: Aussichtspunkt Känzeli, Rigi Kaltbad

Der Wassernahe

Im Eigenthal gibt es verschiedene Brätlistellen, eine der am besten ausgestatteten ist die öffentliche Feuerstelle «Schwändeli» nahe dem Rümlig. Sie wurde 2006 von der EWL und ihren Mitarbeitern gebaut und umfasst drei Feuerplätze, mehrere Sitzgelegenheiten und Tische, die zum Teil im offenen Blockhaus stehen. Das Blockhaus allein bietet Platz für etwa 20 Personen.

Wo: 15 Gehminuten vom Restaurant Unterlauelen entfernt

Ebenfalls im Eigenthal befinden sich auf der Würzenegg verschiedene Feuerstellen, die zum Bräteln und Verweilen einladen. Gerade der Ausblick auf den Pilatus, macht diese zu einem besonders empfehlenswerten Ausflugsziel.

Wo: 30 Minuten ab Haltestelle Holderchäppeli.

Der Sagenhafte

Diese Brätelstelle liegt in Schüpfheim am Emmenuferweg und hat einiges zu bieten. Das «Sagewäldli» ist mit verschiedenen Rutschbahnen, Kletterwand, Hochseilfahren und weiteren Spielgarnituren ausgerüstet. Auf dem Generationenspielplatz befinden sich aber auch einige Bewegungsgeräte für Personen jeglichen Alters. Auch einen Fussball- sowie einen Sportplatz gibt es in unmittelbarer Nähe. Auf dem Areal findet man gleich zwei Feuerstellen, mehrere Picknicktische und Brennholz, zusätzlich gibt es fliessendes Wasser und eine Toilette.

Wo: Im Wald in Schüpfheim, am Emmenuferweg

Eine der Feuerstellen beim Sagewäldli. (Bild: fag)

Grill- und Badeplausch

Besonders empfehlenswert an heissen Sommertagen ist die Feuerstelle «Röhrli». Diese liegt direkt am Vierwaldstättersee in der Nähe von Weggis und bietet deshalb einen direkten Seezugang für das erfrischende Bad. Da die Grillstelle jedoch im schattigen Uferbereich liegt, bietet sie auch so eine willkommene Abkühlung. Nebst einer Feuerschale mit einem grossen, höhenverstellbaren Rost steht auch Brennholz zur Verfügung. Der Brätelplatz ist aber nicht besonders gross und bietet nur eine geringe Anzahl an Sitzplätzen.

Wo: 20 Minuten von der Bushaltestelle Weggis, Langenzihl entfernt

Hier befinden sich die besten Grillplätze im Kanton:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.