News aus der Region

05.09.2020, 04:17 Uhr Didier Défago führt Walliser Bergbahen

1 min Lesezeit 05.09.2020, 04:17 Uhr

Der frühere Ski-Olympiasieger Didier Défago ist neuer Präsident des Verbands Walliser Bergbahnen. Der bisherige Vizepräsident wurde am Freitag an der Generalversammlung in Vervorin/VS zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Berno Stoffel an, dem neuen Direktor des Verbandes Seilbahnen Schweiz (SBS). Die Walliser Bergbahnen stünden wegen der Coronavirus-Krise vor grossen Herausforderungen, wurde der ehemalige Abfahrts- und Super-G-Spezialist zitiert. Im Sommer habe sich das Tragen von Gesichtsmasken in Gondeln und Hütten als effektiv und das Skifahren auf den Gletschern in Saas-Fee und Zermatt als unproblematisch erwiesen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF