04.02.2020, 09:50 Uhr Deza unterstützte über 130 Projekte

1 min Lesezeit 04.02.2020, 09:50 Uhr

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit Deza hat im letzten Jahr in über 130 Projekten die Bevölkerung im Ausland bei der politischen Mitsprache unterstützt. Das gab die Direktion an ihrer Jahresmedienkonferenz bekannt. Sie hat 2019 demnach rund 212 Millionen Franken für solche Projekte ausgegeben. Zum Beispiel hat die Deza beim Aufbau einer modernen elektronischen Verwaltung in der Ukraine geholfen oder beim Einbezug der Bürgerinnen und Bürger in Tansania in öffentliche Prozesse. Für die politische Mitsprache sei ein ungehinderter Zugang zu Informationen wichtig, so die Deza weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.