16.01.2021, 18:31 Uhr Deutschland-Korrespondent Peter Vögeli:

1 min Lesezeit 16.01.2021, 18:31 Uhr

„Armin Laschet hat den Kampf um den CDU-Vorsitz gewonnen, aber er ist damit noch nicht Kanzlerkandidat der Union von CDU und CSU. Das werden die zwei Parteien im April gemeinsam entscheiden. Doch als CDU-Chef hat er das erste Zugriffsrecht, denn in der gemeinsamen Bundestagsfraktion ist die CDU viermal stärker als die Schwesterpartei CSU. Im Frühling wird entschieden, ob er der Union mehr Stimmen bringen wird als CSU-Chef Markus Söder. Laut neusten Umfragen sprechen sich 54% der Deutschen für Söder als Kanzler aus, doppelt so viele wie für Laschet. Es könnte darum sein, dass die CDU Laschet nahelegen wird, das Feld für Söder zu räumen.“ (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.