02.01.2021, 17:39 Uhr Deutlich weniger Skigäste in Graubünden

1 min Lesezeit 02.01.2021, 17:39 Uhr

17 Prozent weniger Gäste und fast 23 Prozent weniger Transport-Umsatz als im Vorjahr: Die Bündner Bergbahnunternehmen haben Zahlen zum Wintersaison-Start bis Ende Dezember veröffentlicht. Die Zahlen liegen gemäss einer Mitteilung der Bergbahnen auch unter dem langjährigen Durchschnitt. Sie bewegten sich auf dem Niveau eines schneearmen und konjunkturell bedingt schwachen Jahres. Wegen der Corona-Massnahmen standen ein Drittel weniger Tageskarten bei den Bündner Bergbahnen zum Verkauf. Gemäss Mitteilung gab es weniger ältere Skifahrer und weniger Familien. Die Gäste seien zudem weniger lang in den Skigebieten geblieben, wegen der Schliessung der Gastronomiebetriebe. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-22 10:48:22.265214