Interesse aus Thailand an Warenhaus

Globus Luzern bald in neuen Händen?

Der Globus an der Pilatusstrasse in Luzern könnte demnächst einen neuen Besitzer haben. (Bild: naf)

Das Warenhaus Globus an der Luzerner Pilatusstrasse könnte bald von einem thailändischen Unternehmen übernommen werden. Das Warenhaus selbst gibt sich bedeckt.

Die Warenhaus-Kette Globus hat eine ungewisse Zukunft vor sich. Der Grund: Die österreichische Signa-Gruppe, welcher Globus zur Hälald könnten die ungünstigen Besitzverhältnisse aber passé sein. Die Anzeichen mehren sich, dass das operative Geschäft des Warenhaus Globus fortan in thailändischen Händen sein könnte.

Verhandlungen sind im Gange

Eine Hälfte der Globus-Kette gehört der Signa-Gruppe, die andere Hälfte gehört der sogenannten Central Group. Wie mehrere Medien, unter anderem die «Handelszeitung», der «Tages-Anzeiger» und das deutsche «Handelsblatt», berichten, will die Central Group nun auch die andere Hälfte von Globus übernehmen. Die Verhandlungen dazu seien am Laufen.

CEO der Central Group ist der thailändische Milliardär Tos Chirathivat. Die Unternehmensgruppe ist an mehreren europäischen Warenhäusern beteiligt, beispielsweise auch an der deutschen Kaufhaus-Kette «Kadewe».

Die Liegenschaft des Globus in Luzern selbst gehört der Swiss Prime Site. Die Schweizer Immobiliengesellschaft hat Globus an vier Standorten als Mieter. Auf Anfrage von zentralplus kommentiert Globus weder die Kauf-Spekulationen noch mögliche Folgen einer Übernahme für das Warenhaus an der Luzerner Pilatusstrasse.

Verwendete Quellen
  • Schriftlicher Austausch mit Medienstelle von Globus
  • Artikel «Tages-Anzeiger»
  • Artikel Deutsches «Handelsblatt»
  • Artikel «Handelszeitung»
  • Artikel «Blick»
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon