25.08.2020, 13:58 Uhr Detaihandel: Sorgen wegen Maskenpflicht

1 min Lesezeit 25.08.2020, 13:58 Uhr

Der Detailhandel befürchtet negative Konsequenzen durch eine allgemeine Maskenpflicht in der Schweiz. Konkret erwartet die «Swiss Retail Federation», dass die Zahl der Kunden weiter sinkt, dass sie weniger lang in den Läden verweilen und dass noch mehr Personen auf Online-Shops ausweichen. Es bestehe die Sorge, dass die Kaufkraft in ausländische Online-Shops abfliesse, heisst es in einer Mitteilung. Im Non-Food-Bereich rechnet «Swiss Retail» mit Umsatz- und Frequenzeinbussen von bis zu 30 Prozent. In den Nachbarländern habe es sogar Einbussen von bis zu 50 Prozent gegeben. Die Maskenpflicht in Läden gilt bereits in einigen Kantonen. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren