Der Zuger Gerhard Pfister erhält Unterstützung

1 min Lesezeit 26.02.2016, 11:27 Uhr

Die CVP der zentralschweizer Kantone unterstützen die Kandidatur von Gerhard Pfister als neuer Präsident der CVP Schweiz. Pfister würde damit die Nachfolge des zurücktretenden Christophe Darbellay antreten. Im Weiteren unterstützen die zentralschweizer CVP-Parteien die Wiederkandidatur von Ida Glanzmann-Hunkeler als Vizepräsidentin der CVP Schweiz. 

Längjährige Erfahrung

Die CVP der zentralschweizer Kantone schreiben in einer Mitteilung, sie hätten sehr erfreut Kenntnis von der Kandidatur von Nationalrat Dr. Gerhard Pfister, Zug, als Präsident der CVP Schweiz genommen. Sämtliche CVP-Kantonalparteien der Zentralschweiz seien überzeugt, dass sich mit dem 53-jährigen Zuger eine charismatische Führungspersönlichkeit für die Wahl zur Verfügung stelle.

Mit seiner 12-jährigen Erfahrung als Nationalrat und mit seinen vielfältigen beruflichen und gesellschaftlichen Engagements verfüge er über einen grossen Leistungsausweis mit entsprechender breiter Akzeptanz. Als Zentralschweizer habe er sich jederzeit auch für die Anliegen der Kantone Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri und Zug eingesetzt.

Die Wahl der neuen Parteileitung findet an der Delegiertenversammlung der CVP Schweiz vom 23. April 2016 in Winterthur statt

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.