Der Sedel wird zum Autokino
  • Kultur
Der Sedel geht neue Wege: Am Freitag gibts erstmals ein Autokino auf dem Parkplatz. (Bild: zvg)

Community entscheidet über Film Der Sedel wird zum Autokino

1 min Lesezeit 1 Kommentar 02.08.2020, 20:52 Uhr

Die Corona-Pandemie hat Kulturhäuser in eine tiefe Krise gestürzt. Das veranlasst manche, neue Wege zu gehen. Das Luzerner Musikzentrum Sedel macht es vor.

Es sind schwierige Zeiten für Kulturschaffende und -häuser. Ein Musikzentrum will nun Neues ausprobieren: Für einmal findet das Geschehen nicht im, sondern beim Sedel statt. Am kommenden Freitag lädt das Team nämlich zum Autokino-Abend. Auf dem Parkplatz haben rund 15 Fahrzeuge Platz, wie Sedel-Chef Boris Rossi auf Anfrage erklärt.

«Die momentane doch eher komplizierte Lage für Clubs und Konzerthäuser bringt uns dazu, mit neuen Formen der Kultur zu experimentieren. Lassen wir uns überraschen, was daraus entstehen kann», erklärt Rossi. Noch sei der Event als einmalig geplant. Sollte das Interesse aber auf Anklang stossen, könne er sich vorstellen, auch regelmässige Kinoabende zu veranstalten.

Der Event am Freitag ist gratis. Welcher Film gezeigt wird, entscheidet die Facebook-Community. Zur Auswahl stehen: «Er ist wieder da» von Regisseur David Wnendt, «Inglorious Basterds» von Quentin Tarantino und «Lost Highway» von David Lynch. Jener Film, der die meisten Likes ergattert, wird am Freitag gezeigt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. paul, 02.08.2020, 21:43 Uhr

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.