News aus der Region

Der «Schwanenvater» ist verstorben

1 min Lesezeit 26.11.2014, 16:17 Uhr

Luzern hat ein weiteres Stadtoriginal verloren. Der «Schwanenvater», Seppi Wechsler, ist diesen November verstorben.

Wie erst am Mittwoch bekannt wurde, ist am 11. November das bekannte Stadtoriginal Seppi Wechsler in hohem Alter verschieden.

Seinen Namen erhielt Wechsler, weil er laut der Güügali Zunft Luzern vor allem am Quai beim Bahnhof und beim Inseli anzutreffen war. Beinahe täglich habe der Schwanenvater frühmorgens mit altem Brot die Schwäne gefüttert. Er habe gesagt: «Ich kenne alle Schwäne beim Namen, und alle Schwäne kennen mich.» Wechsler habe aber auch viel für die Dampfschiffe des Vierwaldstättersees übrig gehabt. Kein Wunder, denn der Schwanenvater habe früher auf den Weltmeeren und später bei der SGV als Matrose gearbeitet, berichtet die «Neue Luzerner Zeitung».

Laut Angaben der Zunft habe die Stadt Luzern derzeit 16 Originale. Über 130 verstorbene Luzerner Stadtoriginale sind jedoch auf der Liste der Güügali-Zunft zu finden. Darunter Emil Manser (zentral+ berichtete), Marcel «Radio Müsli» Schöngarth oder Angy Burri.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.