Der Samichlaus soll trotz Corona nach Kriens kommen
  • News
Die Krienser Gallizunft sucht nach Möglichkeiten, damit der Samichlaus auch dieses Jahr nach Kriens kommt. (Bild: Symbolbild)

Gallizunft plant vorsichtig Der Samichlaus soll trotz Corona nach Kriens kommen

1 min Lesezeit 1 Kommentar 31.08.2020, 19:00 Uhr

Wie die Luzerner hoffen auch die Krienser, dass die Fasnacht in «irgendeiner Form» stattfinden wird. Die Gallizunft will deshalb ein Gallipaar erküren. Und: Auch die Abklärungen für den Samichlausbesuch laufen.

«Trotz Corona sollen auch Anlässe wie die Samichlausbesuche im Dezember oder die Krienser Fasnacht 2021 nach Möglichkeit in irgendeiner Form stattfinden können», schreibt Tintenknecht Marco Schertenleib in einer Mitteilung der Galizunft.

So habe die Krienser Zunft entschieden, trotz Corona mit einem neuen Gallipaar ins Zunftjahr 2020/2021 zu gehen. Das Zunftpaar habe bereits zugesagt und soll im Oktober ausgerufen werden.

Wegen der Ungewissheit im Bezug auf die Durchführung der Fasnacht plant die Galli-Zunft Kriens zum einen mit einem regulären Zunftjahr und zum anderen mit Alternativprogrammen. Dazu sei man auch im Gespräch mit befreundeten Zünften aus Kriens und Luzern, sowie Vertretern der beiden Städte. Passend ist auch das Motto in Kriens: «Auf zu einer neuen Realität».

Für Zunftmeister Donatelli ist dabei klar, dass das anstehende Zunftjahr trotz schwieriger Umstände nicht einfach vorab abgesagt werden sollte: «Undenkbar, dass wir das Herzblut der Samichlausgruppen, der Chlöpfer, der Gungeler, der Guuggenmusigen und der Vereine sowie die Farbenpracht der Fasnacht negieren.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Roli Greter, 02.09.2020, 05:37 Uhr

    Ich habe letztens Fotos von einem Geburtstagsfest von mir gefunden wo sich die Gäste OHNE Masken sogar umarmt haben! Und das im Herbst, wo die tödliche Grippe wütete und jährlich Tausende dahinrafft!

    Denken erlaubt, lasst die Fakten sprechen und hört auf mit diesem Thema, dann ist das Thema in 2 Wochen vom Tisch.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF