Der Samichlaus kommt barfuss
  • News
  • Stadt Zug
Vergnügen im Nass. (Bild: zvg)

Der Samichlaus kommt barfuss

1 min Lesezeit 03.12.2014, 19:05 Uhr

Das Chlausschwimmen der Stadtschulen Zug feierte sein 10-jähriges Jubiläum. Auch dieses Jahr lockten das nasse Vergnügen und der Besuch des Samichlaus unzählige Kinder ins Hallenbad, schreibt die Stadt Zug in einer Mitteilung. 80 Kinder versammelten sich zum inzwischen traditionellen Chlausschwimmen.

«Gruppenweise kämpften sie mit viel Begeisterung und Freude in verschiedenen Spielen um Punkte: Sie kletterten über Hindernisse, tauchten durch Ringe, zogen sich auf Schlitten übers Wasser und wechselten während des Wettschwimmens die T-Shirts. Im Anschluss an die Spiele konnten sich die Kinder im Dunkeln im Wasser austoben, bevor es endlich zum Highlight des heutigen Nachmittags kam: Der Samichlaus besuchte zusammen mit seinen beiden Schmutzlis die Kinder. Sprüchlein wurden ihm vorgetragen, Lieder vorgesungen und ganz genau die Erlebnisse vom Nachmittag erzählt.»

Bei der anschliessenden Rangverkündigung sei dann klar geworden: Heute hätten alle gewonnen. Und so durfte dann auch jedes Kind beim Samichlaus seinen Preis und ein Chlaussäckli abholen. Das 10-Jahr-Jubiläum nutzte Urs Landolt, Rektor der Stadtschulen Zug, um allen Helferinnen und Helfern zu danken. Dazu zählen unter anderem Oliver Staubli und Jürg Meile, die beide seit der ersten Durchführung dabei sind. Organisiert und durchgeführt wird der Anlass von den Lernenden und Praktikanten der Stadtschulen Zug mit Unterstützung durch die Lernenden und Praktikanten der Stadtverwaltung Zug und freiwillige Helfer.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.