Der Pilatus war einst Heimat des Braunbären
  • News
Sensationsfund in einer Pilatushöhle: Gut erhaltene Überreste des Braunbären. (Bild: NEKO / A. Lauber)

Archäologische Funde ausgewertet Der Pilatus war einst Heimat des Braunbären

1 min Lesezeit 31.03.2021, 18:21 Uhr

Auf dem Pilatus kraxeln heute vor allem Steinböcke herum. Wie ein archäologischer Fund zeigt, sollen einst aber auch Braunbären auf dem Drachenberg gelebt haben.

Die bis anhin bekannteste Höhle am Pilatus ist das Mondmilchloch. Sie liegt westlich unterhalb des Widderfelds und ist eine 117 Meter lange Karsthöhle im Schrattenkalk. Im Oktober 2018 haben Martin Trüssel und sein Team von der Stiftung Naturerbe Karst und Höhlen Obwalden (NEKO) weitere Höhlen entdeckt und stiessen dabei auf eindrückliche Funde aus vergangenen Zeiten – darunter auch Knochen des Ursus arctos, dem Braunbären.

Die Spezialisten haben die Funde mit Sorgfalt geborgen, präpariert und dokumentiert und nun ist klar, dass der Pilatus einst Heimat des Braunbären war. «Diesen exemplarischen Fund wollen wir der Öffentlichkeit nicht vorenthalten. Wir haben nun mit Fotos entsprechend den Beweis vorliegen», sagt Tobias Thut, Leiter Marketing der Pilatus-Bahnen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF