Der Luzerner Bahnhof wird am Wochenende gesperrt
  • News
  • öffentlicher Verkehr
Die Bauarbeiten an der Bahnstromanlage am Luzerner Bahnhof dauern seit Mai an.

Totalsperre wegen Bauarbeiten Der Luzerner Bahnhof wird am Wochenende gesperrt

2 min Lesezeit 06.11.2020, 10:04 Uhr

Die SBB will verschiedene Bauarbeiten an den Anlagen an verschiedenen Orten in der Stadt bündeln und hat darum beschlossen, den Bahnhof Luzern für ein ganzes Wochenende zu sperren. Hier erfährst du, wie du trotzdem von A nach B kommst.

Für Reisende dürfte das bevorstehende Wochenende vom 7. und 8. November zu einem ziemlichen Geraffel werden. Der Bahnhof wird nämlich von Betriebsstart am Samstag bis Betriebsschluss am Sonntag für den Bahnverkehr komplett gesperrt.

Mit dieser einmaligen Totalsperre kann die SBB auf 40 einzelne Nachtarbeiten verzichten und verschiedene Bauarbeiten bündeln, wie es in einer Medienmitteilung der SBB heisst. Durch diese Massnahme würde sich die Gesamtbauzeit und damit auch die Gesamtdauer der Lärmbelastung und Fahrplaneinschränkungen verkürzen.

Für Reisende gilt es Folgendes zu beachten:

  • Für die Reise von und nach Luzern benutzen Reisende die Züge bis Ebikon, Sursee, Emmenbrücke, Littau, Luzern Verkehrshaus oder Luzern Allmend/Messe und zurück.  
  • Ab den Bahnhöfen Ebikon, Emmenbrücke, Littau und Luzern Allmend/Messe fahren Bahnersatzbusse bis zur Station «Luzern, Inseliquai» und zurück. Abfahrtsort und Ankunftsort für alle Bahnersatzbusse ist «Luzern, Inseliquai» (zentralplus berichtete).  
  • Zwischen Luzern, Bahnhof» und «Luzern, Verkehrshaus» steht den Reisenden das Regelangebot der Busse 6, 8 und 24 der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) zur Verfügung.  
  • Die Geschäfte im Bahnhof Luzern sind auch während der Totalsperre geöffnet. 

Zusätzlich rät die SBB, den Online-Fahrplan vor Reiseantritt zu überprüfen. Über die Änderungen will sie auch vor Ort mit Personal, Anzeigen und Zugdurchsagen informieren.

Projekte werden gebündelt

Die SBB ist schon seit Mai daran, die Bahnstromanlage des Bahnhofs Luzern zu erneuern. Am Wochenende vom 7. und 8. November sollen nun die Hauptarbeiten an den Schaltposten der Langensandbrücke durchgeführt werden.

Gleichzeitig werden die Strassenunterführungen Kreuzstutz und Seehof (Rotsee) erneuert und Vorarbeiten an der Strassenüberführung Fluhmühle ausgeführt. Die Strassenunterführung Kreuzstutz ist ab dem 26. Oktober gesperrt, die Strasse im Bereich der Brücke Kreuzstutz ist von Freitagabend, 6. November, bis Montagmorgen, 9. November sowie auch am darauffolgenden Wochenende gesperrt. Zudem ist der Rotseeweg im Bereich der Brücke Seehof von Donnerstagabend, 5. November, bis Montagabend, 9. November gesperrt.

Zugreisende müssen Umwege in Kauf nehmen. (Bild: SBB)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF