Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Der Innerschweizer Kulturpreis 2020 geht an   Fabian Römer
  • Aktuell
Der Innerschweizer Kulturpreis 2020 geht an den Musiker und Filmkomponisten Fabian Römer. (Bild: zvg, Dorothee Falke)

Musiker und Filmkomponist ausgezeichnet Der Innerschweizer Kulturpreis 2020 geht an Fabian Römer

2 min Lesezeit 26.03.2020, 11:50 Uhr

Die Innerschweizer Kulturstiftung verleiht den Innerschweizer Kulturpreis 2020 an Fabian Römer. Damit würdigt der Stiftungsrat einen aussergewöhnlichen Musiker und Filmkomponisten.

«Fabian Römer sorgt bei Filmen für den guten Ton, er gibt den Bildern auf subtile Art eine besondere Stimmung, von spannend bis nervig, von liebevoll bis lustig», wie der Kanton Luzern in einer Mitteilung schreibt.

Ihn zeichne aus, dass er stets mit «echten» Instrumenten arbeitet: «Nie würde ich ein Orchester am Computer simulieren», wird Römer in der Mitteilung zitiert. An seiner künstlerischen Arbeit begeistert Fabian Römer insbesondere die gestalterische und inhaltliche Vielfalt.

Nach einer Komödie komponiert er die Musik zu einem Kriegsdrama und als nächstes steht ein Kinderfilm an – jeder Film verlangt eine ganz andere Musik, hier ganz klassisch, da Alternativ oder Indie-Rock.

Stille versteht Römer als eines der wichtigsten Stilmittel der Filmmusik: «Bei Filmmusik stört mich, wenn mir jegliches Empfinden zu früh aufgepfropft wird, mir die Möglichkeit nimmt, selbst zu empfinden. Deshalb versuche ich immer, in Absprache mit Regie und Produktion, dem Zuschauer Zeit zu geben, selbst zu fühlen und ihm nicht ständig mit meiner Musik vorzugeben, was er zu fühlen hat.»

Filmmusik für den Luzerner Tatort geschrieben

Das Fernsehen ist für Fabian Römer ein wichtiges Betätigungsfeld. Mehr als zwei Dutzend «Tatort»-Folgen hat er wesentlich mitgeprägt – so auch jene des Luzerner Ermittlers Reto Flückiger.

Zudem hat er Musik komponiert für insgesamt über 250 Produktionen – zum Beispiel «Der Kommissar und das Meer», «Wilsberg», «Bella Block» oder zuletzt «Preis der Freiheit» vom Schwyzer Regisseur Michael Krummenacher.

Fabian Römer wurde 1973 in Zürich geboren, aufgewachsen ist er im schwyzerischen Freienbach am Zürichsee. 1998 zog er nach München, wo er bis heute mit seiner Familie lebt.

Der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung, bestehend aus den Bildungs- und Kulturdirektoren der Zentralschweizer Kantone, würdigt Fabian Römer mit dieser Preisvergabe und einem Preisgeld von 25’000 Franken. Die Übergabe findet im September statt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF