Der Gotthardpass macht Winterschlaf
  • News
  • Verkehr
Wer in den Süden will, muss ab sofort durch den Tunnel. Der Pass befindet sich im Winterschlaf.

Wintersperre auf dem dritten Urner Pass Der Gotthardpass macht Winterschlaf

1 min Lesezeit 30.10.2020, 14:58 Uhr

Auf dem Gotthardpass heisst es seit Freitagmorgen: keine Durchfahrt infolge Wintersperre. Damit ist dieser bereits der dritte Urner Pass, der vorerst in den Winterschlaf geht.

In den letzten Tagen ist an manchen Orten der Schweiz Schnee gefallen. So geschehen auch auf dem Gotthardpass. Wie das Tiefbauamt des Kantons Uri in einer Mitteilung schreibt, führte dies dazu, dass der Pass ab sofort geschlossen sei. Wer also in den Süden will, muss den Gotthard ab sofort also in jedem Fall durch den Tunnel überwinden. Der 2108 Meter über Mehr gelegene Transitpass ist somit der dritte Urner Pass, der nach dem Furka- und dem Sustenpass wegen Schneefalls gesperrt wurde.

Weiterhin offen ist der Oberalp- sowie der Klausenpass. Sie sind bis auf Weiteres mit Winterausrüstung befahrbar. Aktuelle Infos zum Strassenzustand sind unter dem folgenden Link abrufbar: www.ur.ch/strasseninfos

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.