News aus der Region
Der FC Luzern hat seinen ersten Corona-Fall
  • Aktuell
  • FC Luzern
Ein Spieler des FCL ist erkrankt, zwei in Isolation und der Rest wartet auf die Ergebnisse des Tests. (Bild: Andy Müller/freshfocus)

Drei Spieler betroffen Der FC Luzern hat seinen ersten Corona-Fall

1 min Lesezeit 02.09.2020, 21:07 Uhr

Nun hat es auch den FCL getroffen. Nachdem Spieler aus anderen Schweizer Clubs schon wegen Corona das Spielfeld gegen die Quarantäne tauschen mussten, kam es auch bei den Luzernern zu einer Erkrankung.

Um welchen Spieler es sich handelt, schreibt der FCL in seiner Medienmitteilung nicht. Es heisst lediglich, dass ein Spieler der 1. Mannschaft am 1. September positiv getestet wurde und sich nun in der Isolation befindet. Zwei weitere Spieler seien ausserdem in Quarantäne. Die übrigen Spieler und der Staff der 1. Mannschaft wurden seither einem Test unterzogen und befinden sich bis zum Vorliegen der Resultate in Selbstisolation, heisst es weiter.

Der FC Luzern habe in Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern und gemäss seinem Schutzkonzept umgehend alle notwendigen Sofortmassnahmen getroffen. «Das oben skizzierte Verfahren entspricht dem Vorgehen dieses Schutzkonzeptes», schreibt Mediensprecher Markus Krienbühl.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.