Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Der erste Flixbus verlässt Luzern – fast ohne Passagiere
  • Regionales Leben
  • Stadt
  • Tourismus
Gähnende Leere: Der grosse Ansturm auf den neuen Flixbus bleibt aus. (Bild: pze )

Die Tickets sind dennoch «ausverkauft» Der erste Flixbus verlässt Luzern – fast ohne Passagiere

2 min Lesezeit 06.04.2017, 17:21 Uhr

Der erste Flixbus verliess am Donnerstagnachmittag Luzern. Der Bus transportierte nur gerade zwei Passagiere. zentralplus hat sie gefragt, weshalb sie dieses neue Angebot gleich am ersten Tag nutzen.

Seit Donnerstag fährt Flixbus auch Luzern an. Neu kann man günstig mit dem Car bequem in europäische Metropolen wie Hamburg oder Amsterdam reisen. Doch der grosse Ansturm auf das neue Angebot blieb am ersten Tag aus. Ganze zwei Passagiere hatte der erste Flixbus, der Luzern am Donnerstagnachmittag um 16 Uhr 40 in Richtung Kiel verliess. Ansonsten blieb der Carparkplatz am Inseli unbevölkert.

Die Passagiere, die den ganzen Bus für sich alleine hatten, freuts. Absurd: Trotz der tiefen Belegung war ein Last-Minute-Ticket nach Hamburg teurer als eine Fahrkarte am Freitag.

Unterstütze Zentralplus

Einzige Passagiere fahren nach Freiburg

Einer der Passagiere war Mahmud Ali aus Deutschland. Er fährt mit seiner Frau nach Deutschland, deshalb nutze er das Angebot. Denn: «Der Bus ist schnell und viel günstiger als der Zug oder das Flugzeug.» Der Syrer fährt mit seiner Frau nach Freiburg. Der Bus habe eine Toilette und Internet, was die Fahrt sehr konfortabel mache. Von Luzern aus fahre er, weil seine Tochter im Luzernischen wohnt.

Mahmud Ali fährt mit seiner Frau nach Deutschland.

Mahmud Ali fährt mit seiner Frau nach Deutschland.

(Bild: pze)

Teilstrecken können Tickets rar machen

Auf der Homepage der Busgesellschaft kostete das Ticket von Luzern nach Hamburg am Donnerstagnachmittag noch rund 80 Euro. Kurz vor der Abfahrt war dann kein Ticket mehr von erhältlich. Wie geht das, wenn doch nur zwei Leute im Bus sitzen?

«Ausverkauft», trotz nur zwei Fahrgästen ab Luzern.

«Ausgebucht», trotz nur zwei Fahrgästen ab Luzern.

(Bild: pze)

Eine Erklärung könnten die Teilstrecken sein: Sucht man beispielsweise ein Ticket von Freiburg nach Hamburg, so ist (laut Homepage) nur noch ein Platz frei. Auch wenn also der Flixbus ab Luzern noch nicht ganz rund läuft: Wenn die Leute in Deutschland das Angebot rege nutzen, werden die Plätze für weite Reisen ab Luzern schnell rar.

Am Freitag sind jedoch noch Tickets erhältlich. Kostenpunkt: 35 Euro 90. Direkt von Luzern aus angesteuert werden Freiburg, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Darmstadt, Frankfurt, Göttingen, Hannover, Hamburg und Kiel. Ab Sommer sollen weitere Verbindungen hinzukommen (zentralplus berichtete).

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare