Der Adventskalender des Luzerner Winkel bleibt einen Spaltbreit offen
  • News
Der Kulturkeller Winkel eröffnet einen Online Adventskalender (Bild: facebook/winkel.lu)

Online Kunst Der Adventskalender des Luzerner Winkel bleibt einen Spaltbreit offen

1 min Lesezeit 16.12.2020, 18:47 Uhr

Aufgrund der Corona-Massnahmen musst der Kulturkeller Winkel seine Türen schliessen. Der Adventskalender kann deshalb nicht weiter fortgesetzt werden. Trotzdem sollen die Türchen auf Instagram ein Spaltbreit geöffnet werden.

Der alljährliche Adventskalender des Kulturkellers Winkel in Zusammenarbeit mit T.Zentralschweiz und dem Luzerner Theater musste am 12. Dezember infolge der verschärften Corona-Massnahmen abgesagt werden, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Veranstalter haben sich nun entschlossen auf Instagram einen kleinen Einblick zu gewähren, was an diesem Tag aufgeführt hätte werden sollen.

Die Künstler konnten selber entscheiden, auf welche Art und Weise sie dem Publikum einen Einblick gewähren. Diverse Ideen wie Bilder, Videos oder auch Podcast kamen zustande.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF