Thema: Interview

  • sib: Luzian Franzini sitzt teilweise öfter im Zug denn woanders.

    Luzian Franzini: Träumer oder politischer Senkrechtstarter?

    Der Zuger Luzian Franzini hat eine steile Politkarriere hingelegt: In wenigen Jahren hat er es vom politinteressierten Kantischüler ins Vizepräsidium der Grünen Schweiz gebracht. Im Interview verrät er, warum die Chancen trotz des rasanten Aufstiegs gering sind, einmal im Nationalrat zu sitzen. Weiterlesen

  • Sarah Imfeld: Mit Leidenschaft dabei: Marco Knobel – Wahlkampfmanager der Alternative – die Grünen Zug.

    So wollen Zuger Parteien die Wähler gewinnen

    Wahlkampfmanager sitzen in den Schaltzentralen der Macht, hier laufen alle Drähte zusammen. Wie machen die eigentlich ihren Job? Wir haben mit vier von ihnen gesprochen. Marco Knobel von den Alternativen hat beispielsweise kein Problem, über die Höhe des Wahlkampfbudgets zu reden. Bei anderen Parteien ist das nicht unbedingt so. Weiterlesen

  • sib: Corina Schwingruber Ilic weiss nicht genau, was sie in Venedig erwarten wird.

    «Ich dachte, das sei der grösste ‹Shit›, den ich je produziert habe»

    Die Regisseurin Corina Schwingruber Ilic aus Werthenstein wird eine grosse Ehre zuteil: Sie darf ihren neuesten Film «All Inclusive» über Massentourismus auf Kreuzfahrtschiffen am renommierten Filmfestival in Venedig vorstellen. An diesen Erfolg glaubte sie selbst nicht. Weiterlesen

  • woz: Ergün Dogru (links) und seine Jungs in der Kabine im Herti-Stadion: Der neue Zug-94-Trainer kommt bei der Mannschaft gut an.  

    Ergün Dogru: «Man muss erst mal kleinere Brötchen backen»»

    Am Samstag schlägt die Stunde der Wahrheit: Zug 94 hat sein erstes Spiel in der Ersten Liga. Was darf man von den Zuger Fussballern erwarten – angesichts des harten Sparkurses, den der Verein aufgrund der finanziellen Situation fahren muss? Der neue Trainer Ergün Dogru strahlt viel Selbstbewusstsein aus. Weiterlesen

  • woz: Manche Verbindungen zwischen Religion und Fussball sind laut Hünenbergs Gemeindeleiter Christian Kelter offensichtlich: Der Heilige Wolfgang hält für einmal das runde Leder in der Hand.

    Christian Kelter: «Ich glaube, dass Gott den Fussball liebt»

    Die Hand Gottes war offenbar im Spiel, als Maradona einmal ein Tor schoss. Der Fussballgott wird regelmässig verantwortlich gemacht für den Ausgang von Matches. Christian Kelter, der katholische Gemeindeleiter von Hünenberg und leidenschaftlicher Fussballfan, kennt die Gemeinsamkeiten von Religion und Sport und sagt, was die Kirche vom Fussball lernen kann. Weiterlesen

  • woz: Experimentell, bunt, humorvoll: Peter Nádas zeigt im Zuger Kunsthaus seine digitalen Fotoarbeiten.

    Péter Nádas: «Mein Interesse für Pflanzen ist fast krankhaft»

    Im Zuger Kunsthaus ist eine neue Fotoausstellung des weltbekannten ungarischen Schriftstellers Péter Nádas zu sehen. Während Nádas als Literat noch vor Jahren in seinen dicken Romanen über düstere, trostlose Zeitläufe philosophierte, hat er nun als Fotograf die Welt der digitalen Fotografie entdeckt – und viel junges Gemüse an die Wände gehängt. zentralplus interviewte den lebenslustigen 75-Jährigen.  Weiterlesen

  • woz: Silvia Thalmann-Gut von der CVP will in die Zuger Regierung.

    «Ich habe eine emotionale und eine mathematische Seite»

    Zwei Frauen kandidieren für die Zuger Regierung. Eine davon ist die 56-jährige Silvia Thalmann-Gut von der CVP. Wie die Bürgerliche und Mutter im Interview mit zentralplus versichert, hält die Oberwilerin ihre Wahlchancen für 50:50.   Weiterlesen

  • zvg: Der Steinhauser Kantonsrat Andreas Hürlimann (ALG) will auf dem Zuger Bahnnetz vorwärtsmachen.

    Andreas Hürlimann: «Zug kann es sich nicht leisten, Stillstand zu betreiben»

    Die Alternative – die Grünen Zug haben Andreas Hürlimann am Mittwoch ohne Gegenstimme für die Regierungsratswahlen vom kommenden Oktober nominiert. Er rechnet sich gute Chancen aus, die Nachfolge von Manuela Weichelt anzutreten, wie er im Interview sagt. Weiterlesen

  • zvg: Impulsiv und emotional: Chefdirigent Daniel Huppert von der Zuger Sinfonietta.

    «Dirigieren kann man nicht lernen – man muss es in sich haben»

    Die neue Konzertsaison der Zuger Sinfonietta steht unter dem Zeichen des 20-Jahr-Jubiläums des Musikensembles. Die Gelegenheit für zentralplus, um Chefdirigent Daniel Huppert auf den Zahn zu fühlen – wobei der 36-Jährige auch im Gespräch so impulsiv und emotional wirkt wie am Dirigentenpult. Weiterlesen

  • Laura Livers: Die Tour de Suisse in Allenwinden – regnerisch zwar, aber die harten Fans harrten aus.

    Was hat die «Tour de Suisse» Zug eigentlich gebracht?

    Rotkreuz, Baar, Cham: das waren die «Hubs» im Kanton Zug in den drei vergangenen Sommern, wo jeweils die «Tour de Suisse» startete. Nun ist es vorbei damit. Ein Schaden? Weiterlesen