Thema: Kritik

  • zvg/Gregory Batardon: Die einzelnen Tänzer lösen sich mehr und mehr aus der Gruppe – Aurélie Robichon (vorne links) und Dor Mamalia (rechts).

    Tänzerisch auf der Suche nach dem Sinn

    Die Uraufführung von «Tanz 25: Variationen des Seins» in der Box des Luzerner Theaters, choreografiert von Georg Reischl, wirft Fragen auf. Etwa: Welche Version unseres Selbst möchten wir sein? Das erneuerte Ensemble überzeugt. Weiterlesen

  • lli: Nina Hagen am Samstag in Cham – während einer ihrer Brecht-Ausführungen.

    Fremde Lieder sind der neue Punk

    Die «Godmother of Punk», die skandalverursachende Aktivistin, die durch und durch schräge Persönlichkeit Nina Hagen spielte am Samstagabend im Lorzensaal in Cham. Und zeigte, dass Punk heute nicht mehr dasselbe ist. Weiterlesen

  • mko: «Zwei Fliegen» ist ein satirisches Stück über den Schweizer Politbetrieb.

    Junges Theaterstück übt Gesellschaftskritik

    Die beiden Jungautoren Basil Koller und Luis Koch haben mit «Zwei Fliegen» ein provozierendes, sozialkritisches und satirisches Theaterstück zum Schweizer Politgeschehen geschaffen. Von wegen unkritische Jugend: Das Stück nimmt unser Politgeschehen gehörig auf die Schippe. Weiterlesen

  • jwy: Andächtig still war’s, wenn Clementine zum Gesang ansetzte.

    Der Triumph des Benjamin Clementine

    Zum Abschluss ein Glanzpunkt: Der Brite Benjamin Clementine beendete im Konzertsaal das diesjährige Blue Balls Festival. Der Hüne am Flügel hatte das Publikum im Sack – und tauchte den weissen Saal in stille Andacht. Weiterlesen

  • Die alte Politgarde im Gemeinderat kandidiert nicht mehr bei den Wahlen 2018. Das öffnet nicht nur Tür und Tor für neue und jüngere Exekutivpolitiker. Es macht auch den Weg frei für neue Perspektiven der 24'000-Einwohner-Gemeinde. Für Dinge, die sich ändern sollten. Hier ein 5-Punkte-Programm von zentralplus. Weiterlesen

  • Daniela Moser: Ay Wing hatte die Sympathien des Publikums schnell auf ihrer Seite.

    Suboptimaler Soundcheck – manchmal brauchte es Oropax

    In Hünenberg fand dieses Wochenende das Silo Festival statt. Durch die handyfreie Zone auf dem Gelände bekam das Festival eine einzigartige Stimmung, die am Samstag zwischendurch etwas auf die Probe gestellt wurde. Gute Stimmung, tolle Acts, doch es haperte etwas an der Ausführung. Weiterlesen

  • : Der österreichische Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier versetzte das KKL-Publikum in Feierlaune. (Bild: zVg)

    Andreas Gabalier in Luzern: Erfüllt vom Frohsinn seiner Lieder

    Seine Songs stecken an: Andreas Gabalier spielte am Samstag im ausverkauften KKL Luzern. Der Popschlagerstar holt sein Publikum da ab, wo es alleine nicht mehr weiter will. Heimatliche Werte und einschlägige Melodien sorgen für sorgloses Mitsingen. Weiterlesen

  • : Die musikalische Lesung von Michelle Steinbeck wurde von der Literarischen Gesellschaft Zug & der Bibliothek Zug präsentiert. 

    Nur gut, war die Lesung weniger surreal als das Buch

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «LiteratU30» las Michelle Steinbeck am Dienstag Abend in der Galvanik Zug aus ihrem Roman «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch». Die Lesung machte Lust auf mehr, trotz oder gerade weil das Buch von einigen Stimmen als «verlogen» und «konstruiert» bezeichnet worden war. Weiterlesen

  • Remo Wiegand: Die Kids sind heiter vergnügt, fahrig verspielt und singen mehr oder weniger falsch.

    Lebendiges Wasser toppt abgestandene Cola

    In Zug finden zwei Gottesdienste in einem statt: Eine energiegeladene Katechetin gestaltet einen Familiengottesdienst, daneben verwaltet der Pfarrer den Glauben und liest eine katholisch korrekte Messe. Ein Mischmasch ohne Melange. Weiterlesen

  • : Das Stadttheater Sursee begeistert mit dem Operettenklassiker «Die Fledermaus» von Johann Strauss durch beschwingte Musik und Komik. (Bild: Roberto Conciatori)

    Champagner, Masken, Tüll und Arien

    Gegenwärtig spielt am Stadttheater Sursee «die Fledermaus», die Operette von Johann Strauss. Das Stück ist eine Ode an den Zeitvertreib der feinen Aristokratie – es wird von stimmgewaltigen Solisten, einem hervorragenden Orchester und üppigen Bühnenbildern zum Leben erweckt. Weiterlesen