Thema: Wow!

  • CHSBT/Montage sib: Für uns haben bekannte Zuger auf dem Beichtstuhl Platz genommen und sich die Seele reingewaschen.

    Meine Jugendsünde? Ein Pinkel-Protest und «Papis» Playboy

    Hand aufs Herz: Jeder hat als Kind oder Jugendlicher etwas ausgefressen, wofür er nachher geradestehen musste. Auch die Zuger Stars und Sternchen waren früher keine Unschuldslämmer. Für zentralplus haben sie auf dem Beichtstuhl Platz genommen und gestehen ihre Jugendsünden. Weiterlesen

  • screenshot youtube: Laut Geistiger Homöopathie hilft das Sternbild Eidechse bei der Verjüngung. Zusätzlich muss man ganz fest daran glauben, dass es möglich ist.

    Verjüngung durch Rechtsdrehung: So sollen Frauen wieder 18-jährig werden

    Verjüngung über Auferweckung, bei Frauen am besten auf das Alter von 18 Jahren: Diese These vertritt Hugin Munin, ein führender Vertreter der Geistigen Homöopathie. Vor kurzem hielt der 72-Jährige in Zug einen Vortrag. Zwar wollte sich die Erleuchtung auch nach sechs Stunden nicht einstellen, dafür wissen wir nun, weshalb Zähne so schlecht nachwachsen. Weiterlesen

  • hae: Mann von Welt staunt im Gletscher: Jan Vyskocil in der vier Meter hohen «Eingangskathedrale».

    Luzerner Freerider brettern auf Skis durch Bauch des Gletscherriesen

    Derzeit ist ein packendes Naturwunder am Titlis zu erleben: Abenteuerfreudige Freerider pilgern zum grössten Gletscher der Zentralschweiz. Sie fahren durch den natürlichen Eistunnel und staunen still in einer riesigen Eiskathedrale. Einer der Ersten war Heini Giesker. Die Freerider-Legende ganz in Weiss spricht von einem «religiösen Erlebnis».  Weiterlesen

  • hae: Der Künstler und sein Aussteller: Märt Infanger (links) mit Roger Duvoisin, Raviolibar-Besitzer.

    Auf Welttour beklatscht, jetzt in der Raviolibar zu bestaunen

    Roger Duvoisin präsentiert in seiner Raviolibar einmal mehr eine imposante Werkschau: die traumwandlerischen Plakate des einflussreichen Luzerner Grafikers Märt Infanger. Man staunt, dass es seine Werke nicht nur auf Plattencovers schafften, sondern gar auf die Brust von Aerosmith-Sänger Steven Tyler. Weiterlesen

  • jal: Maria Pilotto beeilt sich, wieder aus dem Wasser zu kommen.

    Nichts für Warmduscher: Diese Frauen trotzen der sibirischen Kälte

    Winterschwimmer steigen in den See, egal ob es schneit, regnet oder stürmt. Sogar die klirrende Kälte dieser Tage kann den beiden Luzernerinnen Simone Felber und Maria Pilotto nichts anhaben. Doch nicht nur ihr Bikini erstarrte bei den Minustemperaturen. Weiterlesen

  • hae: Herr in der Farm der Tiere am Felsentor: Anton, der zwölfjährige und 250 Kilo schwere Eber, dirigiert die Schafe.

    Das Glücksschwein der Rigi: Wie «Grill mich» zu Buddha-Anton wurde

    Einst ein süsses Ferkel mit einem «Grill mich»-Schild um den Hals – heute die Attraktion am Südhang der Rigi: Anton ist vermutlich die älteste Sau Europas. Und sicherlich das glücklichste Schwein der Region. Nicht nur, weil es von der Nonne und Zen-Priesterin Theresia gefüttert wird. Vorhang auf für den Zen-Eber. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Luzerner Köpfe und ihre Geschichten, die uns 2017 beschäftigt haben.

    Diese Geschichten haben die Luzerner bewegt

    Von der Steuerpolitik bis zum Schweinebauern Walter: Das hat uns beschäftigt und Sie interessiert. Wir präsentieren unsere besten, schönsten und meistgelesenen Artikel des zu Ende gehenden Jahres. Weiterlesen

  • Montage lha: Rötel. Oder eher eine siamesische Rüsselbarbe mit angemaltem Bauch. Und ja, das sieht absichtlich derart abverheit aus.

    Wir präsentieren: Unser Best of Photoshop 2017

    Klar. Journalisten müssen schreiben können. Dass unser Berufsstand heutzutage immer mehr auch für die Illustration zuständig ist, kann ungeahnte Fähigkeiten zu Tage treten lassen. Oder zumindest den Wunsch, einmal besser zu werden. Hier ist unser Photoshop-Best-of des letzten Jahres. Weiterlesen

  • zvg: Max Christian Graeff: der Dichter und Denker im kreativen Chaos seines Studierzimmers.

    Max Christian Graeffs Verbalsalto über Musik, Liebe und das liebe Kulturgeld

    Drei preisgekrönte Kunstschaffende standen letzten Sonntag im Rampenlicht des Theaters. Am meisten beklatscht wurde die Lobesrede, die Max Christian Graeff über den Musiker Christov Rolla hielt. Wortgewandt und humorvoll, kreativ und spinnert. Schöner Zufall: Die zwei sind am Samstag live zu erleben. Weiterlesen

  • swiss-image.ch/ Andy Mettler: Roboter «Pepper» ist am Europa Forum in Luzern ein beliebtes Selfie-Objekt.

    Pepper – der heimliche Star des Europa Forums

    Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sprechen diesen Montag im KKL über die Digitalisierung. Diese manifestiert sich an einem besonderen Gast: dem sozialen Roboter «Pepper». Seine Tanzeinlagen sorgen für Aufsehen, auch wenn ihm sein Lieblingstanz untersagt wird. Weiterlesen