Thema: Rezension

  • Christian Kaufmann/Swankphotos.com: Ausstellung des Japaners Keiichi Tanaami im Kunstmuseum.

    Das Fumetto inspiriert und beglückt

    Farbexplosionen und Ideenvielfalt: Das diesjährige Comic-Festival Fumetto wartet mit einer Fülle an geistreichen Illustrationen, Geschichten und Kunst-Vermittlungsformaten auf. In den Dschungel dieser Welt ein- und abzutauchen, bedeutet, den Alltag für einige Stunden gegen Poesie auszutauschen. Weiterlesen

  • zvg/Beat Allgaier Anderhub: Christof Wolfisberg in «Abschweifer»: Die Wasserkaraffe und der Gartenzwerg spielen beide eine Rolle.

    Ohne Rolf, dafür mit Stimme: Wenn Gedanken das Skript torpedieren

    Christof Wolfisbergs erstes Solostück hatte im Kleintheater Premiere. Was als Lesung beginnt, wird immer stärker von absurden Gedanken torpediert. «Abschweifer» ist herrlich komisches Meta-Theater, das sich mit dem Publikum anlegt. Doch dieses schlägt zurück. Weiterlesen

  • Sarah Brühlmann: Brachte ihr mehrheitlich weibliches Publikum zum Lachen und Nachdenken: Komikerin und Bloggerin Pony M.

    Ganz viel Liebe und Lachen

    Ein Abend ganz im Zeichen der Liebe: Yonni Meyer alias Pony M. liest ihre besten Texte zum Thema Liebe vor. Ehrlich, humorvoll und ohne Kitsch. Dabei rührt, amüsiert und inspiriert sie ihr Publikum mit ihrer Authentizität und Herzlichkeit. Weiterlesen

  • zvg/Abdourakov Nissor: Als Solist war in diesem Extrakonzert der Pianist Behzod Abduraimov zu hören (hier bei einem Auftritt in Schweden).

    Das Sinfonieorchester begeistert mit populären Werken

    Zwei populäre Stücke führte das Luzerner Sinfonieorchester am Montag bei ihrem Extrakonzert im KKL auf: Beethovens Fünfte und das dritte Klavierkonzert von Sergej Rachmaninoff. Als Solist überzeugte Behzod Abduraimov am Klavier. Weiterlesen

  • Laura Livers: Anna Aaron betrat die Bühne mit einem weissen Schleier.

    Eine Rückkehr im neuen Gewand

    Zu Beginn als die nächste Sophie Hunger gehypt, war es in den letzten Jahren still um Anna Aaron. Am Samstag spielte die Basler Musikerin im Luzerner Neubad ihre neuen Songs – und unterstrich, dass sich das Risiko gelohnt hat. Zusammen mit Judith Wegmann und Cégiu sorgte sie für einen Abend voller musikalischer Gegensätze. Weiterlesen

  • Ingo Höhn: Hannes Staffler liefert als Jesus eine beeindruckende Leistung ab.

    Jesus, der zerbrechliche Mann und moderne Tänzer

    In Emmen wird der Musical-Welterfolg «Jesus Christ Superstar» neu inszeniert. Die eigentliche Rockoper verbindet eine alte Geschichte mit modernem Tanz, eine ausdruckstarke Performance mit interessanten Figuren. Nicht nur Jesus zeigt neue Seiten, sondern auch Judas, der weit mehr ist als der Inbegriff des Verräters. Weiterlesen

  • zvg/Then: Die Geschäfte laufen schlecht in der kleinen Nebelmaschinenfabrik am Rand der Stadt: Szene aus «Girl From The Fog Machine Factory».

    Geschichten, die der Nebel schreibt

    Der Schweizer Theaterkünstler Thom Luz besucht mit seinem neuesten Stück «The Girl from the Fog Machine Factory» den Südpol. Es ist ein melancholisches Gedicht in Nebelform. Mit Witz, Charme und massenweise kondensiertem Wasserdampf. Schon lange nicht mehr hat man einen Theatersaal derart vergnügt verlassen. Weiterlesen

  • Ingo Höhn: Das befreundete Paar hat sich fest in der fremden Wohnung installiert (von links): Marco Sieber, Franziska Bachmann Pfoister, Christoph Fellmann, Irene Wespi.

    Zwischen den Grenzen von Alltag und Normalität

    In einer starken Inszenierung stellen vier angeschlagene Persönlichkeiten ungewollt die Grenzen von Alltag und Normalität in Frage. Kein leichter Stoff, trotzdem ist «Perplex» ein unglaublich komisches, zuweilen auch lächerliches Stück. Schlicht: eine Wucht. Weiterlesen

  • zvg: Mensch und Maschine verschmelzen: Eine Szene aus «Cybercity».

    Der Triumph der Maschine über den Menschen

    Cybercity: Ein theatrales Live-Filmprojekt ­von und mit Luzerner Jugendlichen wird in den Hallen einer alten Fabrik in Viscosistadt inszeniert. Das Publikum bewegt sich frei durch die Spielstätte und wird Zeuge unterschiedlicher Schauspielakte. Eine multimediale Inszenierung zur düsteren Zukunft «Mensch gegen Maschine».  Weiterlesen

  • Facebook/Zuger Sinfonietta: Die Zuger Sinfonietta im Lorzensaal in Cham.

    Mit der Zuger Sinfonietta im Lorzensaal in Cham

    Das Chamer Publikum wurde am Samstagabend musikalisch verwöhnt. Die «Zuger Sinfonietta» gab Stücke von Chopin, Bizet aber auch von Cyrill Schürch zum Besten. Das Publikum wurde von einer Besetzungsänderung überrascht. Weiterlesen