Thema: Religion

  • zvg: Ein Blick in den Dachstuhl der neu renovierten Markuskirche.

    Markuskirche in Luzern wird wieder eröffnet

    Einst war sie die anglikanische Saint Mark's Church in Luzern, nun ist die Heimstatt einer evangelischen Freikirche. Die Gemeinde hat das Gotteshaus vier Monate lang renoviert. Weiterlesen

  • woz: Full House: Nicht in der Baarer Kirche, sondern im Pfarreiheim bei den Kirchenratswahlen.

    Fasnacht sucht die Nähe zur Kirche

    Viele Kirchen sind sonntags immer leerer. Als am Montagabend jedoch Thomas Inglin zum neuen Baarer Kirchenratspräsidenten gewählt wurde, platzte das Pfarrheim aus allen Nähten. Kurios: Nicht nur die Parteien wollen mit der Kirche verbandelt sein – sondern noch eine ganz andere Institution sucht die Nähe zum Kirchenamt. Weiterlesen

  • zvg: Yolanda Stocker und Wilfried Willi stehen neu der Reformierten Kirche des Kantons Luzern vor.

    Ihre Mutter überredete sie: Yolanda Stocker wird neue Präsidentin

    Ihre Mutter war schon Präsidentin der Reformierten Kirche, jetzt tritt die Biologielehrerin Yolanda Socker in ihre Fussstapfen. Weiterlesen

  • flickr/Symbolbild: Die Muslime einzubinden sei die bessere Prävention als ein Verbot der «Lies!»-Aktionen, findet Experte Andreas Tunger.

    Koran-Verteiler in Luzern wohl chancenlos

    Der Luzerner Regierungsrat will die Koran-Verteilaktion «Lies!» nicht in Eigenregie verbieten. Er empfiehlt aber den Gemeinden, strenger mit entsprechenden Bewilligungen umzugehen. Damit bewirke man genau das Gegenteil, kritisiert ein Experte der Universität Luzern: «Eine Hexenjagd wäre das Dümmste, was man tun könnte.» Weiterlesen

  • Gabriel Ammon/AURA: Verteilaktionen beim Torbogen gibt es immer wieder.

    Luzerner Freikirche verteilt am Bahnhof Energy-Drinks

    Gleich mehrere Freikirchen waren diese Woche am Bahnhof Luzern unterwegs. Eine davon, die «Glow Church», hat ihren Sitz in Luzern. Sie schenkte Passanten Energy-Drinks und Gratis-Kaffee aus. Weshalb wird von der Stadt eine Bewilligung erteilt, während andere Städte religiöse Verteilaktionen auf öffentlichem Grund verbieten? Weiterlesen

  • Fotolia: Vom Sonntag auf den Montag wird Beltane gefeiert. Ein Fest, das sich voll und ganz der Fruchtbarkeit widmet.

    «Solche Orgien finden durchaus statt»

    In der Nacht auf den 1. Mai feiern die Heiden den Frühlingsanfang. Stimmt es, dass Walpurgisnacht vor allem eines bedeutet: wilde Orgien und sexuelle Riten? Kann, sagt eine Hünenberger Hexe. Muss aber nicht. Weiterlesen

  • : Immer weniger sind bereit, den Kirchen Steuern abzuliefern. (Symbolbild: Fotolia)
 

    Luzerner wird bedroht wegen Kirchenaustritten

    Den Kirchen laufen die Schäfchen davon, selbst im konservativen Luzern gibt es immer mehr Konfessionslose. Das Netz enthält dazu unzählige Infos, manche Seiten bieten sogar einen kompletten Austrittsservice. Doch das Geschäft ist umstritten – ein Luzerner Anbieter kämpft gar mit Drohungen. Weiterlesen

  • Remo Wiegand): War ebenfalls Bestandteil unserer Testreihe: Die Pfarrei St. Michael, Zug

    Gottesdienste kritisieren, darf man das? Aber sicher!

    Darf man Gottesdienste bewerten? Diese Frage stellten wir uns bei zentralplus letzten Herbst und entschieden uns selbstbewusst dafür. In der Zwischenzeit besuchten wir zehn Kirchen in Luzern und Zug, ernteten viel Resonanz, aber auch Kritik. Vor allem eine Beurteilung gab zu reden. Weiterlesen

  • jal: Jung, modern und gläubig – dass dies kein Widerspruch ist, beweist Jacqueline Straub.

    Luzernerin will erste katholische Pfarrerin werden

    Die katholische Kirche ist eine der letzten Bastionen des Patriarchats. Dagegen kämpft Jacqueline Straub an: Die 26-Jährige will katholische Pfarrerin werden. Dass sie dafür Kritik einstecken muss, schreckt sie nicht ab, ganz im Gegenteil: Sie setzt stattdessen für einen modernen Glauben – mit Rosenkranz-App, einem Verlobten und viel Gottvertrauen. Weiterlesen

  • Remo Wiegand: Die Kids sind heiter vergnügt, fahrig verspielt und singen mehr oder weniger falsch.

    Lebendiges Wasser toppt abgestandene Cola

    In Zug finden zwei Gottesdienste in einem statt: Eine energiegeladene Katechetin gestaltet einen Familiengottesdienst, daneben verwaltet der Pfarrer den Glauben und liest eine katholisch korrekte Messe. Ein Mischmasch ohne Melange. Weiterlesen