Thema: Polizei

  • mbe.: Am Strafgericht wurde der Meth-Hersteller aus Oberägeri am Dienstag schuldig gesprochen.

    Meth-Tüftler aus Oberägeri schuldig gesprochen

    Das Zuger Strafgericht verkündete diesen Dienstag das Urteil zum Fall des Norwegischen Crystal-Meth-Herstellers aus Oberägeri. Er soll eine bedingte Haftstrafe und eine Geldstrafe bekommen, ausserdem wird er des Landes verwiesen. Schon heute ist aber klar, dass er den Fall weiterzieht. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Im Frühling 2018 wurde in Oberägeri ein Crystal-Meth-Labor ausgeräumt.

    Das Methlabor sei bloss ein «aussergewöhnliches Hobby» gewesen

    Weil er die Droge Meth herstellte und dieses verkaufen habe wollen, sass am Dienstag ein norwegischer Investmentbanker aus Oberägeri vor Gericht. Mitangeklagt ist auch eine Thailänderin, die sich zudem die Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz erschlichen hat. Weiterlesen

  • EVZ-Archiv: Vor 21 Jahren präsentierte EVZ-Spieler Misko Antisin den Fans den Meisterpokal in der Zuger Altstadt.

    Dank EVZ winkt die Riesenparty – doch kein Freipass

    Nach 21 Jahren kann der EV Zug den «Meisterchübel» vielleicht schon bald wieder in die Höhe recken. Was dies für Stadt und Region bedeuten würde, ist klar: Ekstase, Euphorie – und Freinacht. Doch laut grölend mit dem Auto vor dem Altersheim herumkurven ist auch dann nicht erlaubt – denn es gibt beim Feiern klare Regeln. Weiterlesen

  • Montage wia: Wenn jemand im Kanton Zug um sein Hab und Gut bangen muss, dann die Stadtzuger.

    Hier ergaunern Einbrecher die fetteste Beute im Kanton Zug

    Wollen Sie sich vor Einbrüchen schützen, ziehen Sie am besten in die Gemeinde Unterägeri. Gemäss aktueller Statistik verirren sich Gauner nur relativ selten dorthin. Die viel grössere Gefahr, die eigene Wohnung leer vorzufinden, schlummert andernorts. Weiterlesen

  • sib: Für Regierungsrat und Sicherheitsdirektor Beat Villiger gilt es zu analysieren, weshalb die Zahl der Fälle häuslicher Gewalt zugenommen hat.

    Frappanter Anstieg von häuslicher Gewalt in Zug

    Die neuen Zahlen der Zuger Polizei zeigen: Auf den Strassen wird es für Zuger immer sicherer – dafür steigen die Fallzahlen bei Cyberkriminalität und häuslicher Gewalt massiv. Letzteres lässt bei Sicherheitsdirektor Beat Villiger die Alarmglocken schrillen. Denn Begründungen kann er aktuell nur bedingt liefern. Weiterlesen

  • bic: Beklagte die fehlenden Personalressourcen: Adi Achermann, Kommandant der Luzerner Polizei, bei der Präsentation des Jahresberichts 2018.

    So erklärt die Luzerner Polizei die Verdoppelung der Sexualdelikte

    Der Jahresbericht der Luzerner Polizei offenbart viel Erfreuliches, Luzern ist im Vergleich zur gesamten Schweiz sicherer geworden. Doch es gibt noch einige Baustellen. Die Gewalt gegenüber Polizisten nahm weiter zu. Und sich häufende Sexualdelikte mit Kindern stellen die Behörden vor Herausforderungen.  Weiterlesen

  • Zuger Polizei zieht notorischen Säufer aus dem Verkehr

    In Zug hat ein 57-Jähriger hat zum wiederholten Mal gegen das Gesetz verstossen. Er verursachte alkoholisiert und ohne gültigen Führerausweis einen Auffahrunfall. Sein Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt Weiterlesen

  • Elias Wyrsch: Will Synergien der Zentralschweizer Polizeikorps besser nutzen: der Zuger Sicherheitsdirektor Beat Villiger (CVP).

    Die Schwyzer dirigieren künftig Zuger Polizisten und Feuerwehren

    Die Kantone Schwwyz und Zug planen die Einrichtung einer gemeinsamen Leitzentrale für Einsatzkräfte. Demnach werden die Zuger Polizisten und auch die Feuerwehren nicht mehr von der Aa in der Stadt Zug aus in den Einsatz geschickt, sondern vom Kanton Schwyz aus. Vermutlich von einem Standort an der Umfahrungsstrasse nördlich von Schwyz. Weiterlesen

  • : Erlaubt: Durchsichtige Spielzeugrevolver.

    Mit Pistole an die Fasnacht: Sie muss durchsichtig sein

    Zwar macht die Luzerner Polizei keine Extra-Kontrollen. Aber es kann Ärger geben, als Cowboy mit der Nachbildung eines Colts an die Fasnacht zu gehen. Auch karnevalistische Jäger, Ranger oder SWAT-Mitglieder sollten auf der Hut sein. Weiterlesen

  • Facebook Einkaufscenter Zugerland/Montage zentralplus: Das Einkaufszentrum Zugerland wurde jüngst mehrmals Einbruchsopfer.

    Einbrüche im Zugerland: Waren es dieselben Täter?

    Zweimal in zweieinhalb Monaten wurde das Einkaufszentrum Zugerland in Steinhausen Opfer eines Einbruchs. Während die Ermittlungen darauf hindeuten, dass dieselben Personen dahinterstecken, sagt Betreiberin Migros, einen solchen Einbruch ins Zugerland habe es davor noch nicht gegeben. Weiterlesen