Thema: Musik

  • hae: Grösser als die Luzerner Hofkirche, am Samstag im Pavillon am See zu erleben: Dominic Schoemaker.

    Junger Luzerner schaut den Königen deren Können ab

    Der junge Adligenswiler Dominic Schoemaker (23) singt zwar den Blues, aber er hat Grosses vor: Er will die Blues-Szene aufmischen. Internationale Stars halten ihn für äusserst talentiert und pushen ihn. Schliesslich musiziert er schon seit 19 Jahren. Und schaut seine Kunst den Königen ab. In Luzern tritt er am Samstag live auf. Weiterlesen

  • fotolia: Auf das Essen wird vergebens gewartet: Heute gibt’s Musik.

    Zum Lunch nichts für den Gaumen – sondern für die Ohren

    Am Mittag im Büro kurz Salat oder Sandwich verspeisen und dabei schon die nächsten Arbeitsschritte planen: Das ist weder gesund noch besonders arbeitsfördernd. zentralplus testet Alternativen zur klassischen 0815-Mittagspause im Büro. Heute gibt es Musik: Tango statt Turbo in der Lunchpause. Weiterlesen

  • Laura Livers: Kurz vor Sonnenuntergang wird der Platz langsam knapp am ausverkauften B-Sides-Festival.

    Das Beste zuerst – am Festival gab’s kein Halten mehr

    Nach einem grossartigen Start ging das «B-Sides» am Freitagabend in die zweite heisse Runde. Bei Sonnenschein und einem vielversprechenden Line-up hat sich zentralplus unters Volk gemischt – und vor allem bei der Musik genau hingehört. Weiterlesen

  • pze: Hannes Herger (links) und Jonathan Winkler von der Band «Hermann».

    Wenn Manuel Stahlberger ans Bligg-Konzert geht

    Am kommenden B-Sides gibt es eine neue Luzerner Band zu entdecken. Hermann macht «Ace-Pop»: Am Schlagzeug sitzt eine 50-jährige Drum Machine. Mit zentralplus sprechen Sänger Jonathan Winkler und Bassist Hannes Herger über unterschwellige Gesellschaftskritik, doofe Schnäuze und die Liebe zum eigenen Verkaufsstand. Weiterlesen

  • lob: Braggarts: Ralph Bütikofer, Dionys Jäger und Raphi Niederberger (von links).

    Braggarts: «Geben wir den Leuten doch zumindest im Refrain Hoffnung»

    Bei der Zuger Band «Braggarts» ist vieles neu: Single, Album und Besetzung. Wir wurden von den drei Jungs aus Unterägeri und Rotkreuz in ihr Allerheiligstes gelassen, wo sie uns verraten, wieso sie lieber Maulhelden statt Angeber sein wollen. Und am Ende gab es noch etwas auf die Ohren. Weiterlesen

  • pze: Sänger Pirmin Wirz (links) und Gitarrist Lukas Schaller von Dada Ante Portas.

    Dada Ante Portas: vom KKL auf den Pilatus

    Im August steigt das «Pilatus On The Rocks» – das Festival auf dem Luzerner Hausberg mit Mando Diao. Mit dabei: Dada Ante Portas. Wir treffen sie auf 2132 Metern Höhe für ein Interview und sprechen mit ihnen über ihre Affinität zu Schweden, alternde Fans und Rock’n’Roll. Weiterlesen

  • zvg: Stiftungsratspräsidentin Birgit Aufterbeck Sieber (links) und Intendant Benedikt von Peter auf dem Theaterplatz.

    Das Luzerner Theater öffnet sich in alle Richtungen

    Das Luzerner Theater hat das Programm der neuen Spielzeit 17/18 präsentiert. Die Saison steht unter dem Motto «Theaterplatz». Intendant von Peter führt die Offensive in neue Räume weiter und geht zahlreiche Kooperationen ein. Weiterlesen

  • Simone Ruckstuhl: «Stuck in Traffic» im Schweinestall: Andreas Schwendener, Dino Sabanovic  (Gitarren), Fernando Schnellmann (Bass) und Bastian Inglin (Drum).

    Achtung, die Rocker kommen!

    Wo sich sonst Fuchs und Hase gute Nacht sagen, stossen am Freitag und Samstag Rockfanatiker und Familienväter mit Bier oder Sirup an: Das Rocksack Festival in Baar-Allenwinden geht in seine siebte – und womöglich letzte – Runde. Ein Augenschein am familiären Festival der anderen Art. Weiterlesen

  • zvg/Rolf Fassbind: Valerie Koloszár alias Pink Spider an einem Auftritt.

    «Auf der Bühne sterbe ich tausend Tode»

    Sie war in den letzten Jahren in Luzern omnipräsent: Pink Spider spulte die Bühnen dieser Stadt ab. Nun will sie es wieder ruhiger angehen – auch ihre neuen Songs sind ein Rückzug ins stille Kämmerlein. Dort fühlt sich die Sängerin ohnehin am wohlsten. Trotzdem zieht es sie bald in die Ferne. Weiterlesen

  • zentralplus/fotolia: Truthähne in der Chollerhalle? Aber sicher. Dann läuft mal wenigstens was.

    Chollerhalle, deine Kulturzeiten sind vorbei!

    Die Chollerhalle bereitet Zug seit Jahren Bauchschmerzen. Denn, Hand aufs Herz, sie funktioniert einfach nicht. Darum stellen wir neun Möglichkeiten vor, was man mit dem Sorgenkind sonst so anstellen könnte. Weg von der Kultur, rein in die Hahnenkämpfe. Weiterlesen