Thema: Social Media

  • Montage wia/ Instagram: Zuger Polizei: Seit Februar ist die Zuger Polizei vermehrt auch online unterwegs.

    Die Zuger Polizei, dein Freund und Influencer

    Die Zuger Polizei will näher ans Volk. Seit Februar ist sie bei Twitter, Facebook und Instagram präsent und äussert sich nicht nur, wenns ernst gilt. Und sie geht damit bewusst das Risiko ein, auch mal Kritik einzustecken. Weiterlesen

  • Adobe Stock Hachri/Montage zentralplus: Die Gemeinde Hünenberg setzt nun auf Whatsapp.

    Motzen per Whatsapp: Hünenberg in der Pionierrolle

    Seit rund zwei Wochen haben die Hünenberger die Möglichkeit, via Whatsapp ihrer Gemeinde Mängel zu rapportieren. Der zusätzliche Kanal verfehlt seine Wirkung nicht, wenn auch teilweise triviale Dinge gemeldet werden. Doch genau dies ist das Ziel. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Gerhard Pfister (links) und Jo Lang sind sich uneinig, inwiefern das Zuger Attentat in einer Abstimmungsdebatte Platz haben soll.

    Josef Lang lässt Gerhard Pfister mit Twitter-Attacke auflaufen

    CVP-Präsident Gerhard Pfister stiess sauer auf, dass der Zuger alt Nationalrat Josef Lang auf Twitter in der Debatte rund um die kommende Abstimmung zum Waffenrecht das Zuger Attentat von 2001 ins Spiel brachte. Der Vorwurf der Instrumentalisierung steht im Raum. Doch ist dieser gerechtfertigt? Weiterlesen

  • Anja Glover: Carmen Segattini war bis vor Kurzem tagtäglich auf Instagram unterwegs.

    Panikattacken: Luzerner Influencerin nimmt Auszeit von Social Media

    Carmen Segattini ist jung, hübsch, erfolgreich und hat über 10’000 Follower auf Instagram. Ein scheinbar perfektes Leben. Anfang Jahr begann die Luzernerin allerdings vermehrt unter Panikattacken zu leiden und zog sich vorerst aus den Social Media zurück. In ihrem neuen Podcast berichtet sie über ihre Erfahrungen und plädiert für mehr Ehrlichkeit im Internet. Weiterlesen

  • Instagram/Montage zentralplus: Die Zuger Politiker wissen sich auf Instagram in Szene zu setzen.

    Das sind die Instagram-Vorreiter der Zuger Politik

    Facebook und Twitter sind längst etabliert, wenn es um die politische Kommunikation in den sozialen Medien geht. Doch wie sieht es bei Instagram aus? Eines ist sicher: Wer auf diesem Medium aktiv sein will, gibt einiges von sich selbst preis. Und das tun nicht weniger Zuger Politiker, wenn auch mit unterschiedlichem Erfolg. Weiterlesen

  • zvg/Montage: Zuger Politiker stellen sich der «10-Year-Challenge».

    10 Year Challenge – Hier kommt die Zuger Polit-Edition

    Schwarzes Haar ist heute grau, Geheimratsecken sind dafür umso ausgeprägter: Wir haben die Zuger Politiker der 10 Year Challenge unterzogen. Doch natürlich haben wir im 10-Jahres-Vergleich nicht wie sonst üblich nur die Äusserlichkeiten beurteilt. Weiterlesen

  • Montage wia: Sie twittern. Oder auch nicht. Zuger Politiker scheinen sich uneinig darüber zu sein, wie relevant Twitter ist.

    Der Zuger Twitter-König und sein Hofstaat

    Die Zuger Politiker sind kein Twitter-freudiges Volk. Die meisten lassen die Plattform in ihrem Wahlkampf völlig ausser Acht und berufen sich auf bodenständigere Wahlkampfmethoden. Andere profilieren sich und beglücken ihre Follower dafür mit Meinung, Zoff und Snoopy-Comics. Vor allem einer darf sich als der ungekrönte Twitter-König bezeichnen. Weiterlesen

  • ida:

    Was Luzerner Skulpturen im Kopf herumschwirrt

    Skulpturen und Wandmalereien gibt’s ganz viele in Luzern – man nimmt sie kaum mehr wahr. Aber was würde passieren, wenn sich die Skulpturen auf Social Media vermarkten würden? zentralplus meint, das wäre saukomisch – und hat erste Posts erstellt. Weiterlesen

  • zvg: Er hat eine volle Ladung an Schmierereien auf seinem Wahlplakat abgekriegt: SVP-Gemeinderatskandidat Roland Müller in Unterägeri.

    Wenn Politiker plötzlich einen Schnauz tragen

    Ein Schnauz der eindeutigen Art. Eine dicke Monobraue. Eine Zahnlücke. Ein Pickel auf der Stirn. Auf solche und ähnliche Weise werden Wahlplakate von Kandidaten in Zug verschandelt. Ist das spontaner und lustiger Protest gegen bestimmte Politiker? Oder ist das wirklich böse gemeint? Weiterlesen

  • Screenshots Youtube/Montage sib: Verdächtig oft wiederholen sich Stilelemente in den Zuger Wahlvideos.

    Wahlvideos: So innovativ präsentieren sich die Zuger

    Wahlkampf – das bedeutet neben Reden und vielem Händeschütteln auch, sich in den sozialen Medien ins richtige Licht zu rücken. Dazu zählen für viele Zuger Politiker auch Videobotschaften. Doch nicht allzu viele Beiträge stechen aus der Masse heraus. Weiterlesen