Thema: Wasser

  • Nick Mijnssen: Rudern und nur der Pilatus schaut zu: Beim Seeclub Zug kommen sowohl ambitionierte Sportler wie auch Naturliebhaber auf ihre Kosten.

    Nur fliegen ist schöner

    Der See-Club Zug gehört zu den ältesten, grössten und erfolgreichsten Ruderclubs der Schweiz. Die Zuger pflegen ihren Sport ebenso wie den Verein. Und so sind weitere sportliche Spitzenleistungen garantiert. Weiterlesen

  • pze: Joel Schürch in Sarnen. Dort lebt und trainiert der 23-Jährige.

    Dank Spiegelei und Speck an die Olympiade

    Der Luzerner Ruderer Joel Schürch isst seit Anfang des Jahres 7000 Kalorien pro Tag. Sein Ziel: schwerer werden. Und es klappt: Bereits 20 Kilogramm mehr zeigt die Waage an. Das Ziel der ganzen Schlemmerei: Olympia 2020 in Tokio.  Weiterlesen

  • neh: Will seine Kunst nicht erklären müssen: Linus von Moos alias Rips1.

    Kunstschule nicht geschafft – dafür Spass an der Arbeit

    Ab Donnerstag wird das Neubad wieder zur grössten Galerie in Luzern: Mit Musik, Bildung und Kunst werden am Neusicht-Festival neue Perspektiven auf die Themen Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene eröffnet. Mit seinen Prints ist auch Linus von Moos alias Rips1 dabei. Was das mit Spareribs zu tun hat und wieso er an der Kunstschule abgelehnt wurde. Weiterlesen

  • wia: Der Gemeindepräsident von Oberägeri, Pius Meier, ist zugleich auch der Verwaltungsratspräsident des Ägeribades.

    Ein erster Blick auf das neue Zuger Badeparadies

    Am Samstag steht das Ägeribad der Bevölkerung erstmals offen. Zwar dauert es bis zur Eröffnung noch ein ganzes Jahr. Dennoch zeigen sich auf der Grossbaustelle schon deutliche Konturen der neuen Zuger Bade- und Wellnesslandschaft. zentralplus warf einen exklusiven Blick ins Innere des 36-Millionen-Baus. Weiterlesen

  • mam: Südseestimmung am Tschuopis, Vitznau.

    Südsee-Feeling im Kanton Luzern: Kennen Sie diese Badeplätze?

    Der Sommer ist zurück – ab in die Badi! Damit man nicht immer am gleichen Ort ins kühle Nass springen muss, haben wir eine Auswahl an Badeplatz-Geheimtipps herausgesucht. Diese Sandstrände und Badeplätze sind noch nicht mit Menschen überlaufen – und erst noch gratis. Weiterlesen

  • jwy: Service für potenziell Ertrinkende: Rettungsbox beim Mühlenplatz.

    Diese Dinger retten Leben – tun aber dem Auge weh

    Vor der Kapellbrücke, am Quai, beim Theater: Knallige rote Plastikboxen prägen seit Neustem zu Dutzenden das Luzerner Altstadtbild. Was findet man darin? Und wieso sind die neuen Rettungsgeräte so gross geraten? Eine Spurensuche. Weiterlesen

  • jal: Abkühlung mit Aussicht: die Reuss im St.-Karli-Quartier mit der Museggmauer im Hintergrund.
 

    Reussschwimmen – Trend schwappt nach Luzern über

    Was man von Bern kennt, hält in Luzern Einzug: Schwimmen im Fluss. Immer mehr wagen den Sprung in die Reuss und lassen sich im Wasser treiben. Auch zentralplus hat das Badezeug gepackt und zeigt, was es dabei zu beachten gilt. Weiterlesen

  • Aura/Eawag, Montage zentralplus: Der Tiefseesaibling (hier ein Exemplar aus dem Bodensee) vor der Rigi. Zur Vierwaldstättersee-Variante: siehe Bild unten.

    Verschwundener Fisch im Vierwaldstättersee aufgetaucht

    Lange wurde er vermisst, 1950 wurde er letztmals im Vierwaldstättersee registriert: der Tiefseesaibling. Jetzt haben ihn Forscher der ETH im Urnersee aufgespürt. Ihre Untersuchung förderte noch mehr Erstaunliches zutage. Weiterlesen

  • : Und auch hier kann man sich ins Wasser setzen, um ein wenig zu planschen.

    Wetten, Sie kennen diesen Zuger Wasserfall nicht?

    Sie haben dem Chef was vorgehustet, machen aber heimlich hitzefrei? Dann macht es Sinn, wenn Sie sich nicht im Seeliken oder im Brüggli tummeln. Verstecken Sie sich lieber an einem dieser geheimen und halbgeheimen Bade- und Plantschplätze im Kanton. Hier bleiben Sie bestimmt unentdeckt und begegnen, wenn Sie Glück haben, vielleicht sogar einer nackten Meerjungfrau. Weiterlesen

  • : Das neue Eingangstor im Norden der Stadt: Die Buvette ist ab diesem Samstag offen.

    Sommerbar als gemeinsames Projekt von Luzerner Gastronomen

    Diesen Samstag feiert der «Nordpol» Eröffnung. Die Sommerbar am Reusszopf soll nicht nur ein neues Aushängeschild von Luzern Nord sein, sondern auch für einen gemeinnützigen Verein. Betrieben wird die Bar von mehreren Luzernern rund um das «Drei Könige» und die «Metzgerhalle». Weiterlesen