Thema: Kunst

  • Stefan Bossart: Im Rittersaal der alten Johanniterkommende in Reiden kommen junge und alte Kulturbegeisterte auf ihre Kosten: Kinderkonzert mit Lenard Bardil. 
 

    Im alten Rittersaal steigen auch heute noch Feste

    Die ehemalige Ritterburg oberhalb Reiden ist heute ein Kulturlokal, in welchem sich Leute vom Land für die Kunst und zur Knüpfung neuer Kontakte treffen. Doch das Kulturhaus mit eigenem Rebberg hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Obwohl auf dem Hügel jeweils viel Prominenz auftritt. Weiterlesen

  • zvg Fumetto: Zuletzt hat sich das Ampel-Magazin an der 120-Quadratmeter-Wand im Pool ausgetobt. Nun darf Tobias Eichelberger ran.
 

    Neues Wandbild im Neubad: Es wird ein Tobias Eichelberger

    Das Luzerner Neubad hat sein riesiges Wandbild im Pool zur Neugestaltung ausgeschrieben. Nun steht fest, wer sich auf den 120 Quadratmetern künstlerisch austoben wird. Und weit zu suchen braucht man dazu nicht. Weiterlesen

  • zvg: Bunte Geschichtslektion mit 3-D-Effekt: So soll das Wandgemälde des Zürcher Künstlers Patrick Wehrli, das an die «Milchsüdi» erinnert. unter der Chamer Bärenbrücke aussehen.

    Poppig-historisches 3D-Wandbild verschönert Unort

    Bis jetzt ist es dort vor allem dunkel und es liegt viel Taubenkot auf dem Boden. Ein klassischer Unort. Deshalb will die Gemeinde Cham zur Eröffnung des sanierten Lorzenstegs die Wand zwischen dem Brückenbogen mit einem 3D-Bild verzieren. Weiterlesen

  • jav: Er beherrscht das Spiel mit den Buchstaben. Hier etwas sehr bildhaft dargestellt.

    Beruf: Worterfinder. Nur, was macht der Mann den ganzen Tag?

    Der Luzerner Künstler René Gisler ist ein Neologist, ein Worterfinder. Er baut aus alten Worten neue. Und das tut er beispielsweise, indem er in der Zeitung Wörter anstarrt. Weiterlesen

  • jwy: Balz Bosshard an den letzten Strichen seines Street-Art-Werks.

    Letzte Pinselstriche am ersten Street-Art-Werk des Fumettos

    Das Luzerner Comic-Festival hat sich für die diesjährige Ausgabe auf neues Terrain gewagt: Das erste Mal ist ein Street-Art-Bild Teil der Ausstellung. Das Werk des Winterthurer Balz Bosshard ist in den letzten Zügen. Wer ihm beim Arbeiten zuschauen will, muss sich beeilen. Weiterlesen

  • Severin Ettlin: Das Fumetto-Comic-Festival verwandelt die Stadt bis am Sonntag wieder in eine Anlaufstelle für Kreative.

    Bürgerliche Satire und Beklemmendes im Bunker

    Der Eröffnungstag des Fumetto am Samstag veranschaulichte die Spannweite des Comic-Festivals. In der dunklen, kalten Erde des Sonnenbergbunkers geben internationale Künstler Einblick in Krisengebiete, ohne explizit zu politisieren. Einen Kontrast dazu liefern die satirisch tanzenden Hasen des Pioniers Gustav Doré. Ein Rundgang mit Stolpersteinen. Weiterlesen

  • Visualisierung Adriaan Westenbrink GmbH: Der bronzene Brunnen soll sich perfekt in die Umgebung auf dem Kornmarkt einfügen. Mit der Zeit soll sich eine natürliche Patina bilden.

    Riesige Bronzeskulptur soll Brunnen am Luzerner Kornmarkt ersetzen

    Auf dem Luzerner Kornmarkt steht wohl schon bald eine sechs Meter hohe bronzene Skulptur. Die Maskenliebhaber-Gesellschaft setzt sich damit pünktlich zu ihrem 200-jährigen Bestehen ein Denkmal. Der künftige Brunnen bringt Kunst und Natur spielerisch zusammen. Weiterlesen

  • giw: Bettina Staub und Sibille Arnold im Museum Sankturbanhof.

    Ein Museum zwischen moderner Kunst und scharfen Klingen

    Wo einst die reichen Güter und Einkünfte der Abtei St. Urban verwaltet wurden, erzählt der Sankturbanhof Sursee heute die Geschichte der Region. Statt auf trockene Fakten setzen die Leiterinnen aber auf Spiele, Fechtübungen und Streifgänge durch örtliche Gärten. Doch weil der wichtigste Geldgeber spart, droht das Angebot zu schwinden. Weiterlesen

  • jav: Profi mit Erfahrung: Marco Burdino arbeitet mit der Nadel erstaunlich schnell.

    Selbstversuch: Wie mir ein Vogel unter die Haut ging

    In fünf Tagen zum Wunsch-Tattoo: Wie fühlt sich das an, wenn man sich als zuvor gänzlich untätowierter Mensch unter die Nadel legt? Wie wird das aussehen, wenn ein Wanderfalke auf dem Unterarm prangt? Und ist der Schmerz tatsächlich gar nicht so schlimm? Der Selbstversuch unseres Autors im Luzerner Neubad zeigt's. Weiterlesen

  • zvg/Jan Hromadko: In direkter Nachbarschaft zum Nachtleben der Baselstrasse: die neue Galerie «Kali».

    Das Luzerner Partyviertel erhält eine Kunstgalerie

    Mitten im kulturellen Hotspot der Baselstrasse eröffnet die neue Galerie «Kali». Sie will mehr sein als Ausstellungsraum und das Lebensgefühl der Strasse einfangen. Der Betreiber setzt auf seine internationalen Kontakte. Weiterlesen