Thema: Kunst

  • Marc Benedetti: Das heutige Theater Luzern.

    Geht das Theater jetzt erst richtig los?

    Ein neuer Theatersaal in der Nähe des KKL und ein Produktionszentrum für die Freie Szene im Südpol: In Luzern soll eine neue Theaterwelt geschaffen werden. Vorläufig ist es ein Zukunftstraum, doch es stellen sich bereits die ersten grundsätzlichen Fragen.  Weiterlesen

  • Julia Müller: Heinz Horat vermittelt Geschichte auch auf Wanderungen.

    «Er hat aus dem Museum etwas Lebendiges gemacht»

    Seit zwölf Jahren ist Heinz Horat Direktor des Historischen Museums Luzern. Der langjährige Denkmalpfleger im Kanton Zug hat das ehemalige Zeughaus gründlich entstaubt und mit einem neuartigen Vermittlungskonzept Aufsehen erregt. Im Sommer geht er nun in Pension. Noch offen ist, wer seine Nachfolge antritt. Weiterlesen

  • : Die Zuger Sinfonietta: Ein Experiment für mehr Spielraum (Bild: PD)

    «Es ist einfach so, dass klassische Projekte weniger gut ankommen.»

    Für die Finanzierung des neuen Projekts «Unerhört!» setzt die Zuger Sinfonietta erstmals auf Crowdfunding. Für das bekannte Orchester ist das ein erster Versuch, sich zumindest teilweise von der staatlichen Kulturförderung zu emanzipieren. Weiterlesen

  • PD: Dominik Gehring (links) und Tobias Kaufmann an einem typischen Ort in New York.

    Auslandateliers – für eine weltweite Vernetzung

    Die Kantone Zug und Luzern bieten Kunstschaffenden die Möglichkeit, eine gewisse Zeit in einem Atelier im Ausland zu verbringen. Viele haben die Möglichkeit schon genutzt – und sind begeistert vom Angebot.  Weiterlesen

  • ©iStockphoto.com/messenjah: Das Atelier in New York ist bei den Kunstschaffenden beliebt.

    Ab ins Ausland

    Ob Schauspieler, Maler oder Fotografen. Es gibt Künstler, die brauchen einen Ortswechsel, um in ihrem Schaffen weiterzukommen. Die Kantone Luzern und Zug bieten dafür Stipendien für einen Atelieraufenthalt im Ausland. Es locken Metropolen wie New York, Berlin oder Genua. Die Nachfrage ist gross.  Weiterlesen

  • Rahel Hug: Der Südpol: Ein Ort für die lokale, aber auch die nationale und internationale Kultur soll es sein.

    Südpol: Kulturmix in der Peripherie

    Verlässt man die Stadt Luzern Richtung Kriens, vorbei am Strassenverkehrsamt und an Industrieanlagen, steht linker Hand ein grosses, neues Gebäude: der Südpol, ein einmaliges Kulturzentrum. Nutzer und Leitungsteam finden, dass das Haus auf dem besten Weg zum «etablierten Zentrum» sei. Eine Bilanz nach knapp fünf Jahren Betriebszeit. Weiterlesen