Thema: Kultur

  • Marc Benedetti: Das heutige Theater Luzern.

    Geht das Theater jetzt erst richtig los?

    Ein neuer Theatersaal in der Nähe des KKL und ein Produktionszentrum für die Freie Szene im Südpol: In Luzern soll eine neue Theaterwelt geschaffen werden. Vorläufig ist es ein Zukunftstraum, doch es stellen sich bereits die ersten grundsätzlichen Fragen.  Weiterlesen

  • Julia Müller: Heinz Horat vermittelt Geschichte auch auf Wanderungen.

    «Er hat aus dem Museum etwas Lebendiges gemacht»

    Seit zwölf Jahren ist Heinz Horat Direktor des Historischen Museums Luzern. Der langjährige Denkmalpfleger im Kanton Zug hat das ehemalige Zeughaus gründlich entstaubt und mit einem neuartigen Vermittlungskonzept Aufsehen erregt. Im Sommer geht er nun in Pension. Noch offen ist, wer seine Nachfolge antritt. Weiterlesen

  • : Bringen Berliner Kultur nach Zug: Adrian Hürlimann (links) und Armin Oswald von der Literarischen Gesellschaft Zug. (Bild: Beat Holdener)

    Berliner Literatur in Zug

    Ein neues Lesewochenende soll Zug als Ort der Literaturvermittlung zum Leuchten bringen. Sieben namhafte deutsche Autorinnen hat die Literarische Gesellschaft Zug dafür gewinnen können. Dass mit dem Label «In Berlin geschrieben – in Zug gelesen» geworben wird, unterstreicht die mannigfaltigen kulturellen Verbindungen zwischen den beiden unterschiedlichen Städten. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Der Zugersee von oben.

    «Wesentlich ist, dass man sich integriert fühlt»

    Für den Zuger Volkswirtschaftsdirektor ist klar: «Identität hat mit Heimat und Beheimatung zu tun». Und um die Zuger Identität zu beschreiben, zieht er auch schon mal ein Zitat des Kabarettisten Marco Rima hinzu.  Weiterlesen

  • Nina Laky: Für die Luzerner Alternativszene ein Symbol: Das marode KKL-Dach

    Ein Dach und seine Folgen

    Die KKL-Dachsanierung ist in vollem Gange. Wer für die Kosten aufkommt, ist immer noch nicht klar. Trotzdem geht das Geldausgeben weiter: Die Gesamtsanierung kostet nicht mehr «nur» 30 Millionen, sondern schon 50 Millionen Franken. Das sagt KKL-Präsident Pius Zängerle im Interview.  Weiterlesen

  • muer: Die ZHB in Luzern: Kein Ende der Debatten in Sicht

    Ärger über das Schweigen des Kantons

    Die Sanierung oder der Neubau der Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) bleibt auf der politischen Agenda. Der Bericht von zentral+ über die Folgekosten der Hüst-und-Hott-Politik des Kantonsrates führt zu politischen Vorstössen. Weiterlesen

  • : Die Zuger Sinfonietta: Ein Experiment für mehr Spielraum (Bild: PD)

    «Es ist einfach so, dass klassische Projekte weniger gut ankommen.»

    Für die Finanzierung des neuen Projekts «Unerhört!» setzt die Zuger Sinfonietta erstmals auf Crowdfunding. Für das bekannte Orchester ist das ein erster Versuch, sich zumindest teilweise von der staatlichen Kulturförderung zu emanzipieren. Weiterlesen

  • Beat Ghilardi: Kirchenratspräsidentin Monika Hirt Behler.

    «Die Kirche ist ein Gegenmodell zur Individualisierung der Gesellschaft»

    Die Reformierte Kirche wirkt seit 150 Jahren im Kanton Zug. Wird es sie auch noch in Zukunft geben und brauchen? Kirchenratspräsidentin Monika Hirt Behler ist überzeugt davon.  Weiterlesen

  • : Die ZHB im verschneiten Vögeligärtli in Luzern.

    Die teuren Planungsleichen des Kantonsrates

    Das Hin und Her des Luzerner Kantonsrates bei der Sanierung der Zentral- und Hochschulbibliothek produziert Planungsleichen. Und das kostet Geld. Allein für das Bibliotheks-Provisorium wurden mindestens 350 000 Franken Mietkosten in den Sand gesetzt. Weiterlesen